kath. Frauengemeinschaft
Esoterik, Spiritualität und die Kirche

Benita Buman
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Claudia Blétry

Zum Vortrag „Esoterik, Spiritualität und die Kirche“ vom 5. März erschienen viele neugierige und weltoffene BesucherInnen ins kath. Kirchenzentrum.

Herr Josef Mercx machte einen spannenden Bogen von der Kirche zur Suche des Menschen nach Spiritualität. Neben dem Angebot der Religionen sind viele alternative Strömungen im Laufe der Zeit entstanden. Er informierte über die Idee von Sekten, diesseitigen Ritualgesellschaften, Esoterik in verschiedenen Varianten, Okkultismus, New Age (übrigens von weiblichen Schriftstellerinnen ins Leben gerufen). Wer den spirituellen Weg, den Weg der Selbstveredelung gehen will, muss zuvor zu echter Selbsterkenntnis gelangen. Selbstanschuldigung verunmöglicht die Selbstveredelung.

Die ZuhörerInnen wissen seither mehr zum Thema „Esoterik, Spiritualität und die Kirche“, können ihren eigenen spirituellen Weg mit dem Wissen um weitere Möglichkeiten bereichern und sind gefordert, andersdenkenden gegenüber tolerant zu sein.

Aktuelle Nachrichten