Erster Geburtstag mit Fondue-Plausch

Robin Carrard
Merken
Drucken
Teilen
3 Bilder
Tennisclub Rheinfelden: Club du Mardi (Fondue-Plausch) Offerierter Apéro nach dem geselligen Plausch-Doppel-Turnier
Tennisclub Rheinfelden: Club du Mardi (Fondue-Plausch) Käseverkäufer Walter Hirschi bei der Arbeit in der Küche

Der Tennisclub Rheinfelden lancierte vor rund einem Jahr einen sogenannten "Club du Mardi" zur Förderung des Vereinslebens - fortan trafen sich bis zu dreissig Mitglieder jeweils am Dienstagabend in der Sommersaison zum gemütlichen Plausch-Doppel.
In einer ungezwungenen Atmosphäre liessen sich neue Kontakte knüpfen - sowohl bei den zufälligen Paarungen auf dem Tennisplatz als auch beim anschliessenden Abendessen in geselliger Runde. In einem rasanten Tempo entwickelte sich der "Club du Mardi" im Premierenjahr zum nicht mehr wegzudenkenden Fixpunkt im Jahresprogramm.
Im Rahmen einer Wintersaison ist ein regelmässiges Zusammenkommen angesichts der erfreulich hohen Auslastung in der clubeigenen Tennishalle terminlich weitaus schwieriger zu organisieren. Um die Geselligkeit aber auch in den kalten Monaten pflegen zu können, wurde ein einmaliger Winter-Event für den beliebten "Club du Mardi" organisiert - wenn auch paradoxerweise an einem Samstag.
Am Nachmittag trafen sich 24 Tennisfreunde zu einem Plausch-Doppel, wodurch einmal mehr alle verfügbaren Startplätze ausgebucht waren. Im Gegensatz zum ordentlichen Spielabend im Sommer war die Los-Fee für die Paarungen verantwortlich, sodass sich interessante Kombinationen ergaben. Auf eine Rangliste wurde bewusst verzichtet, denn der Spass sollte im Vordergrund stehen. Ob jung oder alt, ob Routinier oder Neuling - alle Teilnehmer sorgten für eine lockere Atmosphäre auf den Hallenplätzen, während im modernen Clubhaus schon die Vorbereitungen für den Abend liefen.
In kulinarischer Hinsicht wurde der erste Geburtstag vom "Club du Mardi" mit einem gemeinsamen Fondue-Essen begangen. Dazu wurde der bekannte Käseverkäufer Walter Hirschi aus der bernischen Gemeinde Pieterlen engagiert. Der 59-jährige Schangnauer ist mit seinem rollenden Verkaufsstand unter der Woche auch jeweils in Arisdorf (Mittwoch), Frick (Donnerstag) und Magden (Freitag) präsent. Am letzten Samstag verwöhnte er nun - nach einem feinen Apéro, zubereitet von der neuen Clubrestaurant-Verantwortlichen Roswitha Madlener - fast vierzig Gäste im Tennisclub Rheinfelden mit seiner speziellen Fondue-Mischung. Zudem nutzten viele Anwesende auch die Gelegenheit, um sich am kleinen Verkaufsstand auf der Terrasse selbst mit verschiedensten Käsesorten einzudecken.
Erst gegen Mitternacht endete schliesslich ein erfolgreicher Winteranlass zu Ehren des erfolgreichen „Club du Mardi“ im Tennisclub Rheinfelden. Viele Mitglieder freuen sich bereits jetzt, wenn es nach den Eröffnungsveranstaltungen sowie dem "Tag der offenen Türe" (Sonntag, 24. April 2016) endlich wieder los geht mit der sommerliche Ausgabe des "Club du Mardi". Gespielt wird am Dienstagabend, jeweils zwischen 17 Uhr und 20 Uhr, auf den Aussenplätzen der Tennisanlage im Engerfeld.