Tischtennisclub Bremgarten
Erfolgreichster Club an der Tischtennis Aargauer Meisterschaft

Turnier im Reussstädtchen Bremgarten

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
4 Bilder

Am 13. März fand in der neuen Sporthalle Isenlauf in Bremgarten die Aargauer Tischtennismeisterschaft statt. 130 Teilnehmer aus 23 Vereinen meldeten sich für diesen Anlass an. Mit 29 Spielerinnen und Spielern stellte der organisierende Tischtennisclub Bremgarten das grösste Kontingent an Teilnehmern.
Zum ersten Mal in der 35-jährigen Geschichte des Tischtennisclubs Bremgarten wurde dieses Turnier im Reussstädtchen durchgeführt. In insgesamt 17 verschiedenen Einzel- und Doppelkategorien kämpfte jeder und jede um kantonale Titelehren.

Mit dem überragenden Sven Wirth stellte Bremgarten auch gleich den Sieger in den beiden höchsten Kategorien A und B. Auf dem Weg zum Kantonsmeister in der Königsklasse eliminierte er auch den einzigen A-Spieler des Turniers Fabio Betti aus Lenzburg. Wie dominant die Spieler aus Bremgarten in den obersten beiden Kategorien auftraten, zeigt sich an der Tatsache, dass von den acht Medaillen (Finalisten und beide Halbfinalisten) gleich deren sechs in Bremgarten blieben.

In drei weiteren Kategorien stellte Bremgarten ebenfalls den Sieger. Bei den Junioren U15 gewann Andrin Melliger vor seinem Clubkameraden Patrick Züst. Bei den Damen Kategorie D schwang Dario Schindler oben aus und Severina Fischer platzierte sich auf dem dritten Platz. Bei den Herren O40 siegte Bruno Böller. Durch zahlreiche weitere Medaillen beendete der Tischtennisclub Bremgarten das Turnier als erfolgreichster Verein im ganzen Kanton.

Bei Damen C erkämpfte sich Daniela Lustenberger vom Tischtennisclub Muri Rang eins und damit kantonale Titelehren. Weitere Medaillen holte sie sich bei den Damen A/B, zusammen mit Dolores Muff im Damen Doppel und gemeinsam mit Daniel Kaufmann im Mixed.

Der Tischtennisclub Bremgarten darf auf einen in sportlicher wie auch organisatorischer Hinsicht äusserst erfolgreichen Anlass zurückblicken und freut sich auf weitere Veranstaltungen in der neuen Sporthalle.

Bereits am Samstag spielten 140 Schülerinnnen und Schüler um die Qualifikation an die Schweizer Schülermeisterschaft. Bei den Knaben und Mädchen wurde in jeweils drei Alterskategorien gespielt. Gleichzeitig fand auch der Aargauer Cupfinal statt, welchen Wettingen 1 hauchdünn gegen Brugg 1 gewann. (ew)