Unihockey-Club
Erfolgreiches Dorf-Plauschturnier

Polysportives Turnier in Waltenschwil bereits zum 14. Mal erfolgreich durchgeführt

Christian Hasler
Drucken
3 Bilder

WALTENSCHWIL - Am vergangenen Samstag spielten 23 Mannschaften am diesjährigen Dorf-Plauschturnier um den Sieg. Bei prächtigem Sommerwetter absolvierten die motivierten Teilnehmer verschiedene Sportdisziplinen.

Das Organisationskomittee vom ortsansässigen Unihockey-Club sorgte wiederum für einen reibungslosen Turniertag. Auch bei der 14. Ausgabe des Dorfturnieres, bei dem Teams aus der näheren und weiteren Region teilnehmen, zählte der Plauschfaktor am meisten. Neben den leistungsgewichteten Sportarten wie Fussball, Unihockey oder Basketball, waren denn auch Fun-Disziplinen wie Boccia und Sackdart beliebt, eine eigens erfundene Disziplin, bestehend aus dem Absolvieren eines Parcours mit Sackhüpfen zu dritt, während in der Mitte noch Ringe an eine Wand geworfen werden mussten, und zwar so, dass diese an den dort befestigten Nägeln hängen blieben.

Wetterglück
Erstmals spielten die Teams dieses Jahr auch Beach-Volleyball. Nach wochenlangen trüben Wetterbedingungen liess Petrus gerade rechtzeitig zum Turnier der Sonne den Vorrang. So kam gerade auf und neben dem Beach-Volleyfeld Ferienstimmung auf. So waren denn auch den ganzen Tag fröhliche Gesichter auszumachen und die Spiele fanden in einem fairen Wettkampf statt. Das Podest bei der Kategorie Sport erreichten folgende Teams: Freiämter, De Frösch, La Sagrada Familia 2. In der Fun-Kategorie sind die drei besten folgende Mannschaften: Kingsfield Connection, So ungefähr, Frauä und Manne mit em klassische Inneskifähler. Bei den Schülern machte das Team S'Kamel schwängeret d'Wüeschteichhörnli das Rennen.

Cupspiel
Am Freitag stehen die Mitglieder des Unihockey-Clubs wieder selber im Mittelpunkt. Um 19.30 findet in der Sporthalle das 1/64-Cupspiel gegen den STV Niederwil statt. Als 2. Liga-Team gehen die Waltenschwiler klar als Favorit in dieses Spiel, auch wenn Niederwil dieses Jahr den Aufstieg in die 4. Liga geschafft hat. Der Unihockey-Club freut sich über zahlreiche Unterstützung aus der Bevölkerung.

Aktuelle Nachrichten