Vom Stein Baden
Einsatz ehemaliger Volleyballerinnen des Vom Stein Baden für das Hilfsprojekt Jaribuni

Vom Stein Baden
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Laila
Zahnbürsten für das Hilfsprojekt Jaribuni Nur einige der geschätzten 60 000 Zahnbürsten

Zahnbürsten für das Hilfsprojekt Jaribuni Nur einige der geschätzten 60 000 Zahnbürsten

Laila

Fast jeden letzten Donnerstag im Monat treffen wir ehemalige Volleyballerinnen des Vom Stein Baden uns zu einem Höck.

Gerda ist dabei die treibende Kraft. Sie erinnert immer wieder an die Daten und auch sonst an dies und jenes.

Wie es schon früher, in den vielen Jahren unserer aktiven Zeit als Spielerinnen war, geht uns der Gesprächsstoff auch heute nie aus.

So viel Spannendes läuft im Leben jeder einzelnen Frau und in ihrem Umfeld. Schön ist, dass es auch immer wieder viel zu lachen gibt.

Im Sommer erzählte uns Martina, dass sie die Möglichkeit hat, einen Übersee-Container mit Hilfsmitteln für ihr Hilfs-Projekt „Hilfe zur Selbsthilfe in Kenia“ zu füllen.

Ihre Kontakte brachten ihr grosse Mengen an Kleidern, Spielsachen, etc. und vor allem eine Unmenge von Zahnbürsten ein. Alles wurde in einer grossen Halle in Dietikon zwischengelagert und musste dort gezählt, abgewogen, verpackt, angeschrieben und auf Palletten gestapelt werden.

So ganz genau weiss ich nicht, wie viele Stunden und Tage Martina, einzelne Volleyballerinnen und auch andere Freunde von ihr mit diesen Arbeiten beschäftigt waren. Sicher weiss ich, dass Kathy, Asi, Brigitte, Gerda, Laila, als ehemalige Juniorin, und ich zusammen mit Martina einen ganzen Samstag mit den oben erwähnten Aktivitäten beschäftigt waren.

Es war anstrengend, aber vor allem auch lustig. Gerda hat am ersten Abend eine Hochrechnung zu der Menge der Zahnbürsten gemacht, um die 60 000 Stück seien es wohl gewesen, meinte sie.

Soviel ich weiss, waren einige von uns mehrmals mit Zahnbürsten zählen beschäftigt, aber Kathy hat mit ihrer Ausdauer uns alle in den Schatten gestellt! Das Projekt von Martina ist offiziell anerkannt.

Liebe Frauen, ich finde wir sind noch immer ein gutes Team und dir Laila herzlichen Dank, dass du uns Ü32ler unterstützt hast.

Cordula Zangger/ Volleyball