Tennisclub Rheinfelden
Eine Sommerzeit im Zeichen der Jugend

Robin Carrard
Merken
Drucken
Teilen
Verdienter Auswärtssieg Die U15-Knaben feierten einen souveränen Auswärtserfolg gegen die Old Boys Basel (5:1) beim Junioren-Interclub 2017

Verdienter Auswärtssieg Die U15-Knaben feierten einen souveränen Auswärtserfolg gegen die Old Boys Basel (5:1) beim Junioren-Interclub 2017

Beim Tennisclub Rheinfelden fanden in den letzten Wochen nicht nur zwei Trainingscamps für den Nachwuchs statt, sondern auch die Endspiele bei der Junioren-Clubmeisterschaft.

Nach dem grossen Interesse in der vergangenen Sommersaison wurden in diesem Jahr sogar zwei Wochencamps durch die vereinseigene Tennisschule Baumann & Locher (TSBL) auf der grosszügigen Anlage im unteren Fricktal angeboten. Rund dreissig TCR-Junioren liessen sich für eine Teilnahme am attraktiven Ferienprogramm begeistern und kamen in den Genuss von zwei täglichen Trainingseinheiten à zwei Stunden. Dabei wurde nicht nur an der Technik mit dem Tennisracket gearbeitet, sondern auch polysportive Fähigkeiten gefördert. Nicht immer vom Wetterglück verfolgt, liessen sich die Trainings bequem in die clubeigene Drei-Platz-Halle verlegen, was die Spielfreude der Jugendlichen jedoch nicht schmälerte. In der Mittagspause konnten sich die Nachwuchscracks beim gemeinsamen Essen, zubereitet von der Küchencrew um Guido Marti und Roswitha Madlener, für weitere Aufgaben stärken. Einzig am Donnerstag wurde das Tennisracket im Schrank gelassen. An diesem Tag sind die Tennisplätze jeweils für den Senioren-Morgen bzw. den Damen-Nachmittag reserviert, sodass die Junioren ihrerseits mit den beiden Tennistrainern Michel Baumann und Marcel Locher „ausser Haus“ unterwegs waren, wo Spiel und Spass aber traditionellerweise auch nicht zu kurz kommen sollten.

Zum Ende der Sommerferien gingen auch die Finalspiele der TCR-Clubmeisterschaft bei den Junioren über die Bühne. In einer Fünfergruppe duellierten sich die besten Nachwuchskräfte der Kategorie U16 um den begehrten Titel. Am Ende standen sich Leonardo Califano und Jonas Marending im alles entscheidenden Vergleich gegenüber. Letzterer triumphierte nach einem spannenden Kampf im finalen Tie-Break mit 6:0 4:6 7:6 und wiederholte somit seinen Erfolg aus dem Jahr 2014, als sich die Spieler in der Altersgruppe U12 gegenübergestanden hatten.

Beide Finalisten sind auch wichtige Stützen für die U15-Equipe, welche sich im Juni mit Siegen gegen Füllinsdorf (5:1), Liestal (6:0) und Sissach (4:2) für die Entscheidungsphase im Junioren-Interclub qualifizierte. Dort traf die TCR-Auswahl am vergangenen Wochenende auswärts auf die Altersgenossen vom Tennisclub Old Boys Basel und vermochte sich mit einem weiteren Kantersieg (5:1) in die nächste Runde vorzuarbeiten. In den Einzeln sorgten die drei Siege von Joel Baumgartner, Leonardo Califano und Michel Hügli für einen beruhigenden Vorsprung, ehe sich im abschliessenden Doppel auch das Duo Baumgartner/Califano sowie Dominic Lang und Jonas Marending auf souveräne Weise durchzusetzen vermochten. Am fünften Spieltag wird es Anfang September zu einem interessanten Vergleich mit dem Gewinner aus der Begegnung zwischen Belchen (Hägendorf) und Marin kommen, welche ihre jeweiligen Vorrundengruppen dank einem starken Mannschaftskader ebenfalls überlegen für sich entscheiden konnten.