SP Bezirk Brugg
Eine saubere Sache! - mit der SP Bezirk Brugg

Sacha Schenker
Merken
Drucken
Teilen
8 Bilder

Die Flusslandschaft im Wasserschloss bietet für die Bevölkerung ein erstklassiges Naherholungsgebiet. Dass sich vor allem am Wochenende viele Menschen gerne am Wasser aufhalten, sieht man leider auch am Abfall, der liegen bleibt. Obwohl sich die Gemeinden Brugg und Windisch stark engagieren, ist Littering auch in unserer Region ein Problem. Die SP will ihren Beitrag leisten und ein Zeichen setzen.

Deshalb trafen sich die SP-Grossratskandidierenden des Bezirks Brugg am Sonntagmorgen auf der Schachen-Insel. Bewaffnet mit Handschuhen, Greifzangen und Abfallsäcken sammelten sie Alubüchsen, PET-Flaschen, Einweggrills und Hunderte von Zigarettenstummeln ein.

Damit zeigt die SP, dass ihr das Wasserschloss am Herzen liegt. Wichtig sind der SP aber auch die Menschen, die am Wasserschloss und in der Region wohnen. Auf kantonaler Ebene setzt sich die SP für einen lebenswerten Aargau ein – für sichere Arbeitsplätze, für bezahlbare Krankenkassenprämien und für eine menschliche Asylpolitik.

Die SP kämpft vor allem gegen den Kahlschlag bei den Kantonsfinanzen. Die Steuerpolitik führt zu immer mehr Abbaumassnahmen bei der Bildung, bei der Sicherheit und beim Umweltschutz. Für unvernünftige Steuersenkungen bei Gutverdienenden bezahlt somit die ganze Bevölkerung mit Leistungsabbau. Dieser führt nicht zuletzt dazu, dass sich die Gemeinden den Kampf gegen Littering irgendwann nicht mehr leisten können.

Wer eine saubere Region und einen lebenswerten Kanton will, wählt am 23. Oktober 2016 die SP in den Grossen Rat.

Mehr zur Grossratswahlliste der SP: http://www.sp-brugg.ch/wahlen_2016/

SP Bezirk Brugg