Jungwacht/Blauring
Ein Gaumenschmaus für die ganze Familie

Bericht über das 2. Racletteessen à discrétion, organisiert von Jublaka

Merken
Drucken
Teilen
4 Bilder

Schon morgens herrschte reges Treiben im alten Zeughaus. Viele Helfer von Jungwacht und Blauring trafen die letzten Vorbereitungen für das 2. Racletteessen à discrétion. Ausser Raclette und „Gschwellti" vom einheimischen Bauernhof der Familie Weiss standen auch ein Kuchen- und Salatbüffet für die Gäste bereit. Um 11.00 wurde der Startschuss gegeben und bis zum Nachmittag konnten sich bereits viele Gäste den Bauch vollschlagen. Dann gönnten sich die Helfer von Jungwacht und Blauring eine Pause, aber nur, um ab dem späten Nachmittag wieder von neuem für das Wohl der Gäste zu sorgen. Bis spät in die Nacht konnte feines Raclette gegessen werden und wer mochte, hat den Abend schliesslich noch in gemütlicher Runde ausklingen lassen. Jungwacht und Blauring Laufenburg/Kaisten dankt allen Beteiligten für den tollen Einsatz und allen hungrigen Gästen, so dass das Racletteessen wieder ein grosser Erfolg war. (ar)