Kammergesellschaft Wohlen
Drei Neumitglieder für die Kammergesellschaft

Matthias Fricker
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Die diesjährige Generalversammlung der Kammergesellschaft Wohlen stand ganz im Zeichen von Ehrungen sowie der Aufnahme von drei Neumitgliedern.

Zu Beginn der Versammlung durfte Präsident Peter Michel in seinem Jahresbericht auf ein gelungenes Vereinsjahr zurückblicken. Die Fasnacht 2014 war erneut ein voller Erfolg. Peter Michel bedankte sich an dieser Stelle ganz besonders beim Ehrenkammererpaar „Frank de Heizer“ und seiner Gattin Jasmine für ihr grosses Engagement während den Fasnachtstagen. Sie absolvierten das fasnächtliche Mammutprogramm, unter anderem mit den Fasnachtsumzügen in Sarmenstorf, Wohlen und Brugg, mit viel Herzblut und waren ein tolles Aushängeschild der Kammergesellschaft. Leider musste die Kammergesellschaft im vergangenen Vereinsjahr auch von den drei Vereinsmitgliedern Peter Donat, Stefan Ostertag und Roman Schmidli Abschied nehmen. Die Versammlung gedachte den Verstorbenen Kammerkollegen mit einer Schweigeminute.

Dem Vorstand lagen dieses Jahr drei Bewerbungen zur Aufnahme in die Kammergesellschaft vor. Der Vorstand führte mit den Aspiranten vorgängig Gespräche durch und konnte der Generalversammlung die Anwärter Traugi Schwegler, Elmar Ludl und Philipp Neeser zur Aufnahme empfehlen. Diesem Antrag sind die Vereinsmitglieder gefolgt. Traugi Schwegler, Elmar Ludl und Philipp Neeser schafften in der gemäss Statuten geheim durchgeführten Wahl die erforderliche Zweidrittelmehrheit problemlos. Die Kammergesellschaft zählt neu 72 Mitglieder.

Zum Ende des letzten Vereinsjahres trat Wife Geissmann aus dem Vorstand zurück. An seiner Stelle wählte die Generalversammlung Dominik Donat als neuen Beisitzer in den Vorstand. Ebenfalls wurden die weiteren Vorstandsmitglieder Hans Kuhn, Urspeter Kunz, Markus Keller, Pierre Londorf, Daniel Bigler und als Präsident Peter Michel von der Versammlung einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Schliesslich durfte Präsident Peter Michel zwei langjährige Vereinsmitglieder ehren. Erwin Dubler war während 45 Jahren als Chauffeur der Kammergesellschaft im Einsatz. Am diesjährigen Fasnachtsumzug in Wohlen führte er den Ehrenkammerer zum letzten Mal mit seinem „Rambler“ durch das fasnächtliche Treiben. Bruno Notter und die Otto Notter AG unterstützen die Kammergesellschaft seit Jahren durch das Zurverfügungstellen von Material und Infrastruktur seit Jahren beim Wagenbau. Dieses Jahr wurde der Kammergesellschaft gar der Umzugswagen geschenkt. Unter grossem Applaus dankte Peter Michel Erwin Dubler und Bruno Notter ganz herzlich für ihr überdurchschnittliches Engagement zum Wohle der Kammergesellschaft.

In seinem Ausblick auf das kommende Vereinsjahr wies Präsident Peter Michel insbesondere auf das Jugendfest vom 13. und 14. Juni 2014 hin, an welchem die Kammergesellschaft im Garten der Zahnarztpraxis von Benno Schmidli erneut eine Bar betrieben darf. Die Vorbereitungen für diesen Anlass laufen bereits auf Hochtouren.

Unter dem Traktandum „Verschiedenes und Umfrage“ wurde aus der Versammlung angeregt, den traditionellen „Kammerfrack“ durch einen etwas modernen Gehrock zu ersetzen. Nach längerer Diskussion stimmte die Versammlung diesem Antrag zu. An der kommenden Fasnacht werden somit die ersten Vereinsmitglieder im neuen Gewand zu bestaunen sein.

Zum Abschluss der Versammlung wünschte Präsident Peter Michel bereits heute eine tolle Fasnacht 2015 mit dem 185. Kammerball Maximal am 14. Februar 2014 als Höhepunkt.