STV Stetten
Die Wettkampfsaison vom STV Stetten endet mit dem Turnfest

Conny Küng
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
8 Bilder
IMG_1596.JPG Maskottchen der Stetter Kids
IMG_1550.JPG One Spirit - one Team! Yes we can!
IMG_1612.JPG
IMG_1639.JPG Eine Welle für die Sportler von den vielen treuen Stetter Fans
IMG_1621.JPG
DSC_4220.JPG Art of GeTu an der KMV
DSC_4222.JPG

Bilder zum Leserbeitrag

Der STV Stetten hat turnintensive Wochenenden hinter sich. Ende Mai fand der Fricktaler Cup in Obermumpf statt, über den 3. Rang freuten sich die auf 15 Turnerinnen angewachsene TeamAerobic-Gruppe sehr. Nur eine Woche später turnten zuerst die Aktiven dann das Art of GeTu an der KMV in Wettingen. Stetten reihte sich mit Ihren VGT-Programmen in der vorderen Hälfte der Rangliste ein – die Leiter durften zufrieden sein. Für das Turnfest in Stein hiess es „Daumen hoch“.

Die Aktiven gaben bereits am Samstag am Turnwettkampf ihr Bestes. Mit Steinheben, Barren, TeamAerobic zu Zweit, Sprung, Weitsprung oder den Plauschparcouren wollte man möglichst viele Punkte holen. Am besten gelang das Guido Humbel, er ertunrte sich den 11 Rang. Doch auch die restlichen sechs Turnerinnen und Turner sowie die treuen Fans hatten einen tollen Wettkampf!

Schon am nächsten Tag reisten 50 Kinder aus Stetten nach Stein, die Jugend der turnenden Vereine Stetten (Art of GeTu, Jugi und Mädchenriege) waren bereit! Eröffnet wurde der Wettkampf mit dem Bodenprogramm vom Art of GeTu. Schlag auf Schalg gings weiter, die Jugi und Mädchenriege gab beim Spieltest Allround, beim Weitsprungoder oder Unihockey-Parcour Vollgas. Ein weiterer Wettkampfteil war das Reckprogramm der Geräteriege. Doch das Highlight sparten sich die Kids für den Schluss auf. Alle 50 angereisten Kinder spurteten bei der Pendelstaffette hin und her. Angefeuert von ihren zahlreich angereisten Fans erreichten sie eine glatte 10 – perfekter hätte der Abschluss nicht sein können. Der Jubel war riesengross – feiern und festen können die Stetter eben auch.

Gespannt wartete man dann auf das Rangverlesen, mit dem 6. Rang in der 1. Stärkeklasse konnte man sehr zufrieden sein. Die Jugend von Stetten hat eindrücklich gezeigt, dass sie als ein Team aus den verschiedenen Vereinen Grosses leisten können. Gratulation!

Die Damen- und Männerriege und die Aktiven vom STV haben ihren Wettkampf noch vor sich. Am kommenden Freitag bzw. Sonntag starten Sie in Stein! Wie erfolgreich sie die Wettkämpfe abschliessen werden – reisen Sie nach Stein und überzeugen Sie sich selbst!

Sportliche Grüsse Conny Küng STV Stetten, Art of GeTu Stetten, Jugi Stetten, Mädchenriege Stetten