Verein Erdenkinder
Die Waldspielgruppe Haselmüs auf Entdeckungstour

Waldspielgruppe Haselmüs Zoë Merz Gisler
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
4 Bilder
undefined Wer traut sich Froschlaich anzufassen?
undefined Wer hat denn in diesem Meisenhaus genistet?
undefined Es ist so spannend was Daniel Stenz alles zeigt!

Bilder zum Leserbeitrag

Villigen (RF)

Bei herrlichem Frühlingswetter treffen sich am 18. März 2014 die Kinder der Waldspielgruppe `Haselmüs` mit ihren Leiterinnen beim Weiler Hasel. Man spürt, dass sich die Kinder auf diesen Tag besonders freuen. Nach dem Znüni beim neu erstellten Weiher kommt Daniel Stenz vom Natur- und Vogelschutzverein Geissberg dazu. Die Kinder wissen, dass er ihnen viel Spannendes erzählen wird. Die Frösche und Molche haben den Teich noch nicht entdeckt. Daniel Stenz hat jedoch einen Grasfrosch samt Laich, einen Dohlenkrebs, einen Bergmolch und verschiedene Schnecken mitgebracht. Es braucht schon etwas Mut, den Frosch zu berühren und einen Bergmolch in die Hand zu nehmen... Unterwegs zu ihrem Waldsofa können die Kinder den speziellen Duft vom blühenden Seidelbast riechen; man hört den Ruf von Meisen, Spechten, Singdrossel, Rotmilan, Eichelhäher und Zaunkönig. Beim Meisen-Nistkasten wartet eine Überraschung: Ein Hornissenwabe ist im Nistkasten! Die Kinder lauschen gespannt, als der erfahrene Ornithologe das Aussehen und die Eigenheiten von Bienen, Wespen und Hornissen erklärt. Da alle Hornissen mit Ausnahme der jungen Königin spätestens beim ersten Nachtfrost sterben, kann der Nistkasten gefahrlos geöffnet werden. Besonders interessant ist der Bau der Waben, welche die Hornissen aus einer Masse von zerkautem Holz erstellen. Das aufmerksame Zuhören macht Hunger. Die Leiterinnen Zoë Merz Gisler und Lea Clerc haben beim Waldsofa der Waldspielgruppe ein leckeres Mittagessen zubereitet. Müde, aber mit vielen interessanten Erlebnissen begibt sich die Gruppe nach dem Mittagessen zurück zum Weiler Hasel. Was gibt es Schöneres, als die Geheimnisse der Natur auf so eindrückliche Art zu erleben! Übrigens: In der Waldspielgruppe `Haselmüs` sind ab Mitte April und ab August wieder freie Plätze. Informationen auf www.haselmüs.ch oder Telefon 056 284 04 72.

Aktuelle Nachrichten