Theatergruppe
Die Theatergruppe Stüsslingen im Winterweekend

Christine Lack
Drucken

Nein, mit prachtvollem Wetter wurden wir dieses Jahr wirklich nicht verwöhnt, als wir am 9. Januar zu zwölft ins Winterweekend fuhren. Es hatte am Freitag endlich zu schneien begonnen, wollte dann jedoch partout nicht mehr aufhören. Aber davon liessen wir uns nicht die Laune verderben. Kaum waren wir in Mürren angekommen, montierten die Skifahrer ihre Latten und entschwebten per Gondel Richtung Schilthorn, während die Wandertruppe zu Fuss durchs Schneegestöber zog.
Punkt 17. 30 Uhr war wieder Besammlung fürs Abendprogramm. Denn zum Après-Ski hatte uns Organisator Toni Bucher ein ganz besonderes Highlight versprochen: Wir würden auf Velogemeln - das sind Schneevelos aus Holz - den Schlittelweg nach Gimmelwald hinuntersausen.
Leider fiel dieses Abenteuer aber dann ins Wasser, weil nur wenige Höhenmeter den Unterschied zwischen Schneefall und Regen machten. So liessen wir uns eben mit der Gondel nach Gimmelwald kutschieren. Den Fussmarsch von der Gondelstation bis zum Apéro nahmen wir gerne auf uns, obwohl der Weg ziemlich steil und rutschig war. Wir waren nämlich, und das war das zweite Highlight, bei einem „ausgewanderten“ Stüsslinger und seiner Lebenspartnerin eingeladen. Die Wiedersehensfreude war gross und die beiden verwöhnten uns in ihrem heimeligen Chalet mit Wein, Champagner, heissem Tee und Snacks.
Frisch gestärkt erklommen wir danach den Weg zurück ins Hotel wo uns ein feines Nachtessen erwartete.
Die beiden Tage sind im Nu vergangen. Die Skifahrergruppe war trotz der teilweise schlechten Sicht sehr zufrieden mit den Pisten und wer am Sonntag auf dem Piz Gloria war, konnte sogar etwas blauen Himmel geniessen. Die Nichtskifahrer genossen die Zeit beim Wandern, Bummeln und mit interessanten Gesprächen.
Es war ein fröhliches und gemütliches Winterweekend, an das wir uns alle gerne erinnern werden. Zum Abschied am Sonntagnachmittag winkte uns sogar noch die Sonne – tja, wenn Engel reisen lacht der Himmel.
Und so haben wir bei unserem nächsten Vereinstreffen, anlässlich der 37. Generalversammlung am Freitag 19. Februar 2016, einiges zu erzählen.
Zu berichten geben aber nicht nur die Erlebnisse in der Vergangenheit, sondern auch die Vorschau auf das nächste Vereinsjahr.
Die Theaterabende der kommenden Saison werden dann das Hauptthema sein.
Über das Stück, das wir im Oktober aufführen, ist zurzeit noch nichts bekannt.
Sicher ist nur eines: Es wird wieder eine Komödie sein und wir alle freuen uns darauf, Ihnen geschätztes Publikum, einen kurzweiligen und gemütlichen Abend zu bieten.
Wollen Sie mehr über uns wissen?
Besuchen Sie doch unsere Homepage:

www. theatergruppestuesslingen.ch

C.L.