RTV Basel
Die Serie geht weiter: 14. Sieg im 14. Spiel Der RTV gewinnt auswärts in Biel hoch mit 36:25

Gelungener Start in das Handballjahr 2018 und in die Rückrunde für die NLB-Handballer des RTV 1879 Basel. Das Team von Cheftrainer Samir Sarac entschied die heikle Auswärtspartie beim heimstarken Aufsteiger HS Biel souverän und deutlich mit 36:25 (15:13) zu seinen Gunsten und bleibt damit mit dem 14. Saisonspiel zum 14. Sieg unangefochten an der Tabellenspitze.

Meinrad Stöcklin
Merken
Drucken
Teilen
RTV Basel

RTV Basel

Kenneth Nars

Der RTV lag in Biel nie in Rückstand und benötigte in der ersten Halbzeit eine gewisse Zeit, um nach der sechswöchigen Meisterschaftspause den Rhythmus wieder zu finden. Nach zehn Minuten führte der RTV 6:4 und fünf Minuten vor der Pause sogar 14:8. Bis zur Halbzeit verloren dann die Basler vorübergehend etwas die Linie und mussten die Seeländer bis auf zwei Tore (15:13) herankommen lassen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit schaffte Biel dann gar dreimal den Anschluss bis auf ein Tor, letztmals in der 36. Minute (17:16). In der Folge aber konnte der RTV eindrücklich zulegen und zog innert fünf Minuten auf 22:16 und danach innert weiteren acht Minuten sogar auf 28:18 davon. Biel (ohne seinen Spielmacher Benjamin Steiger) war gegen diesen RTV-Steigerungslauf machtlos und die Partie war somit frühzeitig entschieden.

Der RTV zeigte nach gewissen verständlichen Anlaufschwierigkeiten insbesondere in der zweiten Halbzeit, dass in den letzten Wochen der Vorbereitung offensichtlich sehr vieles richtig gemacht wurde und scheint für den weiteren Saisonverlauf bestens gerüstet. Bester Torschütze im einmal mehr starken RTV-Kollektiv war der junge, agile Aufbauer Silas Steiner (19) mit sechs Treffern.

Nächster Fixpunkt für den RTV bildet am kommenden Samstag, 3. Februar 2018 (15:30 Uhr, Sporthalle Eichli, Stans), das mit Spannung erwartete Auswärtsspiel beim erstarkten Aufsteiger BSV Stans, der an diesem Wochenende überraschend auswärts gegen die Lakers Stäfa gewann.

HS Biel - RTV 1879 Basel 25:36 (13:15)

Sporthalle Gym Seeland, Biel. – 210 Zuschauer. – SR: Buache/Meyer. – Torfolge: 0:2, 1:3, 3:3 (7.), 4:4, 4:6 (10.), 5:6, 5:8, 6:10 (17.), 8:11, 8:14 (25.), 11:15, 13:15; 14:16, 16:17 (36.), 16:22 (40.), 18:23 (44.), 18:28 (47.), 20:33 (53.), 24:34, 25:36. – Strafen: einmal 2 Minuten gegen HS Biel, viermal 2 Minuten gegen den RTV 1879 Basel.

HS Biel: C.Baillif/Heyder (14.-40.); Karl, Béguelin (5), Von der Weid (1), Trummer (3), S.Rüeger (1), Meier, Ottiger, L'och (6), Heiniger (3/3), Holdos (5), M.Rüeger (1), Schütz.

RTV 1879 Basel: Pažemeckas/Pfister (für einen Penalty in der 44. sowie ab 54.); Hylkén (3), Berger (4), Goepfert (4), Stamenov (5), Ebi (1), Jurjevic (5), Basler (3), Ahmetasevic, Jurca (5), Meier, Steiner (6).

Bemerkungen: HS Biel ohne Steiger (beruflich abwesend). – RTV 1879 Basel ohne Attenhofer (verletzt) und Joncev (beruflich abwesend), setzt alle Spieler ein. – Time-Outs: HS Biel: 14. (5:8), 40. (16:22) und 47. (18:28). RTV 1879 Basel: 27. (9:14).