kath. Frauengemeinschaft
Die schaurige Grusel – Kürbis - Gang

Benita Buman
Merken
Drucken
Teilen

Jedes Jahr, präzis zu Beginn der dunklen Jahreszeit, treffen sich „schnitz-begeisterte“ Kinder mit ihren Eltern, Geschwistern, Grosseltern.... zum traditionellen Angebot „Kürbis schnitzen“ der kath. Frauengemeinschaft Windisch.

So wählten die 20 Kinder auch dieses Jahr mit grosser Hingabe und Konzentration ihren grossen, kleinen, ovalen oder runden Kürbis aus. Den Einstieg machte traditionsgemäss Gertraud Roy, unsere Geschichtenerzählerin. Die diesjährige Geschichte hiess „Der Geist in der Flasche“ von den Gebrüdern Grimm. Mit weit offenen Augen und Ohren hörten die Anwesenden zu. Kaum fand die Geschichte ihr glückliches Ende begann die Arbeit an den Kürbis-Gesichtern. Schon bald bevölkerten Kürbis-Geister, -Fledermäuse, -Pokémon, -Herzen den Saal. Der verdiente Z`Vieri schmeckte köstlich. Noch rasch ein Foto der Kürbis-Gesichter und rundum zufriedene TeilnehmerInnen verliessen das kath. Kirchenzentrum. Für nächstes Jahr gilt „ Und wenn sie nicht gestorben sind, dann schnitzen sie wieder“.