NLB - Handball
Die Nationalliga-B-Handballer des RTV 1879 Basel halten sich weiterhin souverän und schadlos

Die Mannschaft von Cheftrainer Samir Sarac gewann das Auswärtsspiel beim HC Horgen nach einer eindrücklichen Leistung auch in dieser Höhe absolut verdient mit 39:21 (21:9). Damit feierte der RTV im siebten Saisonspiel den siebten Sieg und zementierte den Platz an der Tabellenspitze. Kurz vor Spielbeginn hatten die RTV-Spieler einen gehörigen Motivationsschub durch Grüsse von Roger Federer erhalten.

Meinrad Stöcklin
Drucken
Teilen
Die Fotos zeigen Roger Federer mit den RTV-Vorstandsmitgliedern Meinrad Stöcklin und Andreas Xavier de Sousa

Die Fotos zeigen Roger Federer mit den RTV-Vorstandsmitgliedern Meinrad Stöcklin und Andreas Xavier de Sousa

zvg
Roger Federer mit dem RTV-Vorstandsmitglied Xavier de Sousa.

Roger Federer mit dem RTV-Vorstandsmitglied Xavier de Sousa.

zvg

Kurz zur Begebenheit mit Roger Federer

Rund 45 Minuten vor Spielbeginn trafen Vorstandsmitglieder des RTV 1879 Basel in einem Tenniscenter unweit der Sporthalle Waldegg in Horgen zufällig auf Roger Federer. RTV-Geschäftsführer Meinrad Stöcklin sprach den Baselbieter an und lud ihn spontan zum Spiel ein.

Der beste Tennisspieler der Welt lehnte wegen eines anderen Teams dankend ab, bat aber Stöcklin spontan, die Mannschaft zu grüssen und ihr die besten Wünsche fürs anstehende Spiel zu überbringen. Diese Wünsche von "King Roger" erreichten die Mannschaft dann kurz vor Spielbeginn und beflügelten sie sichtlich (6:0-Führung nach acht Minuten).

Zurück zum Spiel: die Partie am Zürichsee war eigentlich schon nach zehn Minuten entschieden. Der RTV begann hochkonzentriert, agierte konsequent, führte nach acht Minuten mit 6:0, 16 Minuten später 16:6 und zur Pause bereits 21:9.

Auch in der zweiten Halbzeit beeindruckte der RTV gegen den überforderten Gegner mit einer starken Teamleistung und dominierte die Partie nach Belieben. So zogen die Basler kurz nach der Pause innert sechs Minuten von 10:22 auf 10:27 davon und nahmen sich dann in der Folge etwas zurück.

RTV-Cheftrainer Samir Sarac, der mit zunehmender Spieldauer auch den jungen Nachwuchsspielern (zu Recht) längere Einsatzzeiten gewährte, zeigte sich hinterher hoch zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. "In den kommenden Wochen erwarten uns wichtige Spiele. Und was ich heute sah, bereitete mir viel Freude", so Sarac.

Beste Torschützen im bärenstarken Basler Kollektiv war der Rumäne Rares Jurca mit acht Treffern sowie der kroatische Spielmacher Tibor Jurjevic mit sechs Toren. Torhüter Aistis Pažemeckas (Nationalgoalie von Litauen) konnte sich zudem mit einer Quote von 48 Prozent gehaltenen Bällen auszeichnen. Kurzum: dieser RTV macht Freude.

Nächster RTV-Fixpunkt bildet am Samstag, 11. November 2017 (18:00 Uhr, Sporthalle Rankhof Basel), das Heimspiel gegen den TV Steffisburg.

HC Horgen - RTV 1879 Basel 21:39 (9:21)

Sporthalle Waldegg, Horgen. – 150 Zuschauer. – SR: Hennig/Meier. – Torfolge: 0:6 (8.), 3:8, 3:10 (17.), 5:12, 6:13, 6:16 (24.), 9:21; 10:21 (32.), 10:27 (38.), 11:28 (41.), 14:28 (43.), 16:31 (47.), 16:34 (50.), 17:36 (52.), 20:37, 21:39. – Strafen: fünfmal 2 Minuten gegen den HC Horgen, viermal 2 Minuten gegen den RTV 1879 Basel.

HC Horgen: Kasalo/Crippa (ab 18.), Arnold (1), Affentranger (1), Müller, Gantner (4), Thaler (2), Santoro (1), Oberli (7/1), Klampt (2), Wolfer (1/1), Karlen, Gretler (2).

RTV 1879 Basel: Pažemeckas/Pfister (ab 43.); Hylkén (4), Berger (3), Goepfert (4), Stamenov (4), Joncev, Jurjevic (6/1), Attenhofer (3), Basler (3), Ahmetasevic, Jurca (8/2), Meier (1/1), Steiner (3).

Bemerkungen: RTV 1879 Basel ohne Ebi (gesperrt) und Gardent (verletzt), setzt alle Spieler ein. - 7. (0:4) Pažemeckas hält Penalty von Müller. 18. (4:10) Crippa hält Penalty von Jurca, dieser verwertet den Abpraller zum 4:11. 31. (9:21) Crippa hält Penalty von Jurca. 48. (16:31) Pfister hält Penalty von Oberli. - Time-Outs: HC Horgen: 8. (0:6) und 24. (6:16). RTV 1879 Basel: 25. (7:16), 51. (17:34) und 59. (20:38).

Die nächsten RTV-Spiele / Spielplan Meisterschaft NLB

Sa 11.11. 18:00 Uhr RTV - TV Steffisburg Sporthalle Rankhof, Basel

Mi 22.11. 20:15 Uhr STV Baden - RTV  Baden, Aue

So 26.11. 18:00 Uhr RTV - SG TV Solothurn Sporthalle Rankhof, Basel

Sa 2.12. 15:00 Uhr SG GS/Kadetten Espoirs SH - RTV Schaffhausen, BBC Arena

Fr 8.12. 20:30 Uhr RTV - TV Möhlin Sporthalle Rankhof, Basel

Sa 16.12. 16:30 Uhr Lakers Stäfa - RTV Stäfa, Frohberg

Sa 27.1. 19:15 Uhr HS Biel - RTV Biel, Gym Seeland