HSG Leimental
Die HSG Leimental steht vor dem Cupspiel gegen den Schweizermeister

Am kommenden Mittwoch treffen die Leimentalerinnen im 1/8-Final des Schweizer Cup auf den letztjährigen Schweizermeister Spono Eagles. Anpfiff ist um 20.00 Uhr im Nottwiler SPZ.

Stephanie Mathys
Merken
Drucken
Teilen

Für die Cuppartie am Mittwoch gilt die HSG klar als Underdog. Allerdings herrschen im Cup jeweils eigene Gesetze. Nicht nur die Leimentalerinnen, sondern auch die Spono Eagles müssen zur Zeit mit einem ersatzgeschwächten Kader antreten, da das sowieso schon schmale Kader ebenfalls noch durch zahlreiche Verletzungen minimiert wurde.

Die HSG Leimental will, nach den beiden eher schlechten Auftritten in der Meisterschaft, nun im Cup den Schweizermeister ärgern. Dazu benötigt das Team um Thomas Mathys und Christoph Herde aber eine deutliche Leistungssteigerung. Noch in den vergangenen Meisterschaftsspielen war vor allem das Rückzugsverhalten der Leimentaler Spielerinnen nicht genügend, auch fehlte die Konstanz im Angriff.

Dies will das Team um Trainergespann Mathys/Herde nun verbessern und gleichzeitig die technische Fehlerquote reduzieren. Ob es der HSG gelingt, den Schweizer Meister richtig zu ärgern, oder ob sogar noch mehr drin liegt, wird sich am kommenden Mittwoch zeigen. Das Team freut sich deshalb trotz Auswärtspartie auf zahlreiche Fans und lautstarke Unterstützung.