bühne_liestal
Die bühne_liestal spielt das Gespenst von Canterville von Oscar Wilde

Karin Schweizer
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Es gespenstert in Liestal! Unter der Regie von Peter Keller hat die bühne_liestal "Das Gespenst von Canterville" einstudiert in einer Dialektfassung von Peter Keller, Theater Arlecchino, Basel.

Der amerikanische Botschafter Hiram Otis bezieht mit seiner Frau Lukretia und ihren Töchtern das Schloss Canterville. Vor dem Einzug in das Schloss werden sie von Lord Canterville und den Hausbediensteten vor Sir Simon gewarnt, doch die Geschichten rund um das Gespenst von Canterville interessieren sie nicht, Familie Otis ist überzeugt, dass es keine Gespenster gibt. Sir Simon tut alles um die Familie vom Gegenteil zu überzeugen.

Wie geht es aus? Dies können Sie in einer der Vorstellungen erleben.

Spieldaten: Freitag, 22. November 2013 um 20.00 Uhr
Samstag, 23. November 2013 um 20.00 Uhr
Sonntag, 24. November 2013 um 15.00 Uhr
Freitag, 29. November 2013 um 20.00 Uhr
Samstag, 20. November 2013 um 20.00 Uhr
Sonntag, 1. Dezember 2013 um 15.00 Uhr
Donnerstag, 5. Dezember 2013 um 20.00 Uhr
Freitag, 6. Dezember 2013 um 20.00 Uhr
Samstag, 7. Dezember 2013 um 20.00 Uhr Derniere