Berufsschule Aarau
Die Berufsschule Aarau war im Schneesportlager

Karriereplanung und Förderung der Mitverantwortung waren Themen in dieser Woche.

Merken
Drucken
Teilen
3 Bilder

Das diesjährige Schneesportlager der Berufsschule Aarau fand vom 24. bis 31. Januar in Mathon, einem kleinen Weiler in der Nähe des Skigebietes von Ischgl/Samnaun, statt.

Nathalie (Chemielaborantin), und Steven (Chemikant) waren die zwei frischgebackenen J+S Leiter, welche zusammen mit der schon erfahrenen Priska (Malerin) und dem Airbord-Animateur Sebastian (Hochbauzeichner) den Teilnehmern ihr Können und Wissen weitergaben. Simone (Elektrozeichnerin) und Nadine (Hochbauzeichnerin) sorgten für wunderbares Essen, welches jeweils zwischen 8 und 9 Uhr abends serviert wurde.

Von der Lagerleitung wurden am Anfang nur zwei grundlegende Regeln bekanntgegeben. Die Leiter waren nun dazu angehalten, ihr gelerntes Wissen in die Tat umzusetzen und mit den Teilnehmern zu besprechen. So ergab sich ein hohes Mass an Mitverantwortung und Mitbestimmung innerhalb der kleinen Gruppen, immer im Bewusstsein, dass auch nächstes Jahr wieder 2-3 talentierte Teilnehmerinnen oder Teilnehmer den J+S Leiterkurs besuchen können.
So starteten wir nach einem Einfahrtag mit dem ganzen Lager zu einer Ganztagestour nach Samnaun und zurück. Am 3. Tag begannen die Workshops, in welchen Snowboarder und Skifahrer zwischen Pistentricks, Funpark und Freeride wählen konnten. Daneben wurde neben dem Haus, auch mit Hilfe eines freundlichen Pistenfahrzeugfahrers, ein wunderschöner Kicker gebaut. In einer Nachtshow zeigten die Mutigsten auf der fackelbeleuchteten Schanze ihre besten Sprünge.

Höhepunkt und Abschluss des Lagers waren die wagemutigen und spektakulären Sprünge mit Snowboards, Skiern und Airbords auf den Big-Airbag im Funpark von Ischgl. Auf www.bs-aarau.ch kann man noch einmal die vielen, wunderschönen Eindrücke aus dem Schneesportlager 2009 geniessen.

Harald Gloor