Unihockey Team Aarau
Die Adler des Team Aarau können siegen

Michael Züttel
Merken
Drucken
Teilen

In einer umkämpften Partie gewinnt das Team Aarau zuhause gegen Glattal dank Toren von Silvan Colombo und Peter Byland 2:0 und kann in der Best of five-Serie damit ausgleichen. Luz Mäder im Aarauer Tor verdiente sich mit einer ausgezeichneten Leistung und zwei gehaltenen Penaltys die Bestnote.

In den Schlussminuten feuerten die frenetischen Aarauer Fans, die dem Heimteam mit über 200 Zuschauern eine würdige Kulisse boten, ihre Lieblinge nochmals lautstark an. Mit vereinten Kräften verteidigten die Adler ihren 2:0-Vorsprung gegen aufopfernd kämpfende Glattaler und retteten den Vorsprung über die Zeit, nachdem man es zuvor kläglich verpasst hatte, während einer fünf minütigen Überzahlphase für klare Verhältnisse zu sorgen. Nach der Schlusssirene feierte die Adlerfamilie den Sieg ausgiebig. Der Ausgleich in der Serie gegen die Glattal Falcons war eminent wichtig und überhaupt nicht selbstverständlich. Silvan Colombo hatte Aarau in den Startsekunden in Führung geschossen, Peter Byland hatte in der 13. Minute im Powerplay erhöht. In der Folge liessen die Hausherren aber einige gute Chancen aus und die Gäste kamen etwas besser ins Spiel. Aber Aarau blieb in der Defensive solid und zeigte kämpferisch eine einwandfreie Leistung. Luz Mäder und Silvan Colombo sowie Nachwuchsspieler Joël Heller, der den früh verletzt ausgeschiedenen Simon Kohler ersetzte, ragten aus einem geschlossenen Kollektiv mit besonders starken Leistungen heraus.

Damit glich Aarau in der bisher sehr ausgeglichenen Serie aus. Bereits am Sonntag darf man wieder auswärts in Dübendorf gegen Glattal antreten. Verbesserungen gilt es inbesondere in der Konstanz über die gesamte Spieldauer sowie im Powerplay anzustreben. Zudem ist es dringend angezeigt, die gefährlichen Distanzschüsse der Zürcher besser in den Griff zu kriegen.

(Bericht Michel Hafner)

Team Aarau – Glattal Falcons 2:0 (2:0, 0:0, 0:0); Schachenhalle, Aarau. 222 Zuschauer. SR Braunwarth/Haupt. Tore: 1. S. Colombo (D. Studer) 1:0. 13. P. Byland (M. Stoltenberg) 2:0.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Team Aarau. 4 mal 2 Minuten sowie 1 Mal 5 Minuten gegen Glattal Falcons.

Team Aarau: Mäder; Stark, Colombo; Glettig, Widmer; Fäs, Lacerda; Studer, Byland, Merki Michael; Stoltenberg, Merki Philipp, Waser; Romer Matthias, Romer Lukas, Kohler (ab 15. Heller Joël); Lüscher; Wassmer; Gaberthuel; Liechti.

Glattal Falcons: Zolliker; Good; Obrist; Hanisch; Grin; Lanzini; Zeier; Peduzzi; Lombris; Wüst; Dällenbach Thierry; Dällenbach Ronny; Müller; Westermann; Jezler; Steinmetz; Waldvogel; Murer; Frommenweiler; Staub.