Turnverein Eiken
Der TV Eiken zeigt die gewünschte Reaktion

Fabian Müller
Drucken
Teilen
Top Shooter mit 9 Toren

Top Shooter mit 9 Toren

Vor dem Spiel waren die Spieler des TV Eiken nervös: Zu Recht, denn die letzten zwei Spiele gegen das Team aus Birseck gingen klar verloren. Ausserdem waren die Gäste aus Birseck gut in die Saison gestartet. Die Eiker hingegen haben bisher nur 2 Punkte aus 3 Spielen ergattern können. Diese Schmetterlinge im Bauch legten sich auch nicht, als die Spieler erfuhren, dass nur ein Torhüter aufgeboten wurde.

Nach Anpfiff war die Nervosität wie weggeblasen. Konzentriert und seriös traten die Eiker auf und zeigten den Gästen wie man Handball spielt. Der Torhüter Kevin Ries hat einiges dazu beigetragen um seinen Vorderleuten die Nervosität zu nehmen. Die ersten 2 Schüsse wurden prompt gehalten und auch von 7 Metern konnten die Gäste kein Tor erzielen. Nach 10 Minuten waren die Eiker mit 3 Toren vorne; Nach weiteren 10 Minuten stand es 9:5 für die Hiesigen. Dann liessen die Kräfte bei den Eikern nach. Sodass die Gegner bis auf 1 Tor heran kamen. Somit verabschiedeten sich die Spieler mit einem 11:10 in die Pause. Die Spieler wurden vom Trainer ermahnt, dass es diese Saison schwieriger ist als letzte. Das heisst aber auch, dass jeder gegen jeden gewinnen kann.

Mit diesen Worten im Kopf gingen die Spieler aus Eiken zurück auf Spielfeld. Die zweite Halbzeit begann gleich wie die erste mit einem Sturm der Heimmannschaft. Nach 40 Minuten stand auf der Anzeige ein 17:13 für die vermeintlichen Underdogs. Das Angriffsspiel hat die Verteidigung geschickt gelesen und der Torhüter war auf seinem Posten. So konnte für 10 Minuten der Vorsprung gehalten werden.

Nach dem Team-Timeout der Eiker merkte man, dass die Gäste mehr Spieler dabei hatten, und mehr wechseln konnten. HSG Eiken wirkte verständlicherweise etwas müde. Sie spielten die Zeit aber geschickt herunter und konnten den Sieg über die 60 Minuten heimfahren. Am Schluss war es ein knappes aber verdientes 21:20 für HSG Eiken, welche damit nun 4 Punkte hat und somit unter anderem am TSV Frick vorbeizieht.

Herausragender Spieler war Daniel Gilgen mit 9 Toren. Diese waren essentiell für einen solchen Sieg über ein starkes Birseck.

Für die HSG Eiken spielten:

Gilgen Daniel (9), Näf Marius (4), Jegge Sascha (2), Schläpfer Marius (2), Bürgin Philippe (1), Dietwiler Thomas (1), Rohrer Dario (1), Bosnjak Igor (1), Haller Luca, Jegge Noah, Berger Niklas (n.e.), Ries Kevin (20 Paraden)

Igor Bosnjak

Aktuelle Nachrichten