Pro Velo Region Wohlen
Der Tote Winkel beim Lastwagen

Kursmorgen von Pro Velo Region Wohlen und S & E Wohlen

Merken
Drucken
Teilen

28 Schüler aus der Region, von der ersten bis zur fünften Klasse, fanden sich pünktlich auf dem Areal der Feuerwehr Wohlen ein. Dem schlechten Wetter zum Trotz, wollten sie alle herauszufinden, was der „tote Winkel beim LKW" bedeutet.

Die Kinder erfreuten sich an der Lastwagenfahrt, versuchten beim stehenden LKW den toten Winkel herauszufinden, und am grossen Steuerrad zu drehen. 1 Fahrlehrer vom Fahrhof Wohlen und 1 Fahrlehrer von Gebr. Merz Reisen + Transport AG haben sich einen ganzen Morgen lang Zeit für uns genommen- Herzlichen Dank!

Bei der Theorie über Velo, korrektes Helmtragen, links Abbiegen und Kreisel fahren wurde konzentriert studiert und mit den Modellen ausprobiert. Trotz strömendem Regen war der Veloparcour das grösste Vergnügen der Kinder. Zuguterletzt gab es noch eine Demonstration der Bremswege im Vergleich von Velo, PW und LKW, wo die Eltern auch dabei waren. Mit einem kleinen Abschiedsgeschenk machten sich alle wieder auf den Heimweg und haben sich etwas vom Gelernten behalten können.

Wir danken der Feuerwehr für die Benutzung des Areals und Stefan Sutter für die tolle

Mithilfe, sowie dem Fahrhof Wohlen und der Gebr. Merz von Beinwil am See, welche die Lastwagen zur Verfügung gestellt haben.

Pro Velo Region Wohlen

Verein Schule und Elternhaus