Männerturnverein
Der Männerturnverein Waltenschwil auf Vereinsreise

Reise an den Walensee

Marcel Siegrist
Drucken

Die diesjährige Vereinsreise führte den Männerturnverein Waltenschwil an den Walensee. Am Fusse der Churfirsten, vorbei am Wasserfall, führte die Wanderung nach Quinten. Feigenbäume, Bananenbäume und andere exotische Pflanzen unterstreichen das mediterrane Klima und machten die Wetterkapriolen vergessen. Eine Schifffahrt nach Mols, zur vorgesehenen Unterkunft, beendete die Tagesreise.

Bei perfektem Wetter führte die Wanderung am nächsten Tag von Mols, über Walenstadt nach Quinten. Der Anmarsch von Süden bietet Orte zum Verweilen mit Blick auf See und Berge. Das angeschlagene Wandertempo erlaubte, diese Plätze zu nutzen.

Nach dem Mittagessen und zwanglosem Aufenthalt in Quinten war es Zeit für die Heimreise. Verteilt auf dem Kursschiff und einem Reserveschiff führte uns die Rückreise nach Wesen vorbei am Wanderweg des Vortages. Jeder konnte noch einmal Revue passieren lassen, bevor die definitive Verabschiedung vom Walensee und den Churfisten erfolgte.

Zwei wundervolle Tage haben Traditionen und Zusammenhalt gestärkt. Örtlichkeit und Wetter machten die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Dies ist Omen und zugleich Verpflichtung und lässt den Männerturnverein Waltenschwil noch auf viele tolle Reisen hoffen. (DB)

Aktuelle Nachrichten