TSV Deitingen
Der Kapitän geht von Bord, Vereinsführung gesucht

Ursula Persici
Merken
Drucken
Teilen

Der tolle Auftakt der Jugend mit zwei sportlichen und musikalischen Vorführungen war eine gute Überleitung zur 19. Generalversammlung des Turn- und Sportverein Deitingen. Dem Leiterteam der Abteilung Jugend gebührt als erstes ein grosses Dankeschön für das stets grosse Engagement mit den über 60 Kinder und Jugendlichen aus Deitingen. Sind doch diese die Zukunft unseres Vereins. Der Präsident verkündete 40 Austritte aus dem Verein konnte aber 29 Neumitglieder begrüssen. Das Budget und die Rechnung wurde einwandfrei präsentiert und der Spielbetrieb läuft wie gewohnt reibungslos. Konnten doch wiederum drei Sportgruppen für ihre hervorragenden Leistungen durch Remo Schweizer geehrt werden. Das Unihockey mit den Rängen 1+2 am kantonalen baselländischen Turnfest. Das Korbball Team I mit den Meisterschaftssiegen im Winter und Sommer sowie mit dem Cupsieg und die Fitness-Riege mit ihrem ersten Platz am kantonal baselländischen Volleballturnier.

Die Idee den TSVD als Verein etwas näher zusammen zu bringen wird auch im 2017 vorangetrieben. Geplant ist wiederum ein TSV-Day mit Spiel und Spass für alle Mitglieder. Ruedi Hartmann

stellte das Programm vor. Ein nächstes Highlight wird im 2018 stattfinden und zwar 20 Jahre TSVD. Mäni Hodel präsentierte die Idee „Stüblifest“ für den Jubiläumsanlass. Es sollte ein Fest mit Einbezug der ganzen Bevölkerung sein. Als nächsten Schritt gilt es nun ein OK zusammenzustellen damit der Anlass geplant und organisiert werden kann.

Die Demission von Andreas Baumgartner als Präsident des Turn- und Sportverein Deitingen (TSVD) war ein unerfreulicher Moment. Die Laudatio von Ruedi Hartmann zeigte auf, was er doch alles für den TSV-Deitingen geleistet hat und mit wieviel Herzblut er den Verein leitete. Andreas war seit 15 Jahren im Vorstand tätig, 8 Jahre als Präsident und 7 Jahre als Vize-Präsident. Er war in mehreren OK‘s tätig und stets für das Wohl des Vereins besorgt. Der grosse Applaus und die erteilte Ehrenmitgliedschaft waren das Zeichen einer grossen Wertschätzung seiner Arbeit und Person.

So leitete Präsident Baumgartner am 17. Februar 2017 seine letzte Generalversammlung vor 108 Mitgliedern.

Ursula Persici