Judo Club
Der Judo-Club Bad Zurzach bringt sein Trainingslokal auf Vordermann

Rahel Kingsley
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
4 Bilder
DSC02230.JPG
DSC02237.JPG
DSC02244.JPG

Bilder zum Leserbeitrag

Wünschenswerte Abkühlung mit viel Wasser beim Dojoputz vom 30.06.2012

Wie geschaffen waren die über 30 Grad von letztem Samstag, um das Dojo auf Vordermann zu bringen.

Wie stets vor dem Gang in die Sommerferien, bot der Judo-Club Bad Zurzach am vergange­nen Samstag seine Mitglieder zur Reinigung des Trainingslokals auf. Schon um 9.30 Uhr traf sich der Vorstand um den Putz vor zu bereiten.

Nicht weniger als 20 Paar fleissige Hände fanden sich schon kurze Zeit später ein. Es wurde geschleppt, gewischt, geschrubbt, gesaugt, gerieben und abgestaubt - es war eine wahre Freude! (und es darf gerätselt werden, ob die Kinder zu Hause auch solchen Elan an den Tag legen, wenn sie ihren Müttern helfen sollten...) Angetrieben waren sie natürlich nicht zuletzt vom Gedanken an die feinen Chaletnudeln von François Perruzzi, welche dieser zur Belohnung in der Zwischenzeit beim 'Luschthüsli' vorbereitete.

Die 'Putzequipe' des Judo-Clubs zeigte (fast) mehr Eifer beim Putzen als sonst im Training! Man merkte, dass bei weniger-jung und jung über die Jahre so etwas wie eine Routine auch für diese Tätigkeit entwickelt worden ist. Auf jeden Fall wurde die gesamte Dojo-Reinigung in absoluter Rekordzeit erledigt. So blieb in der Folge mehr Zeit, dem geselligen Teil zu frönen und nach den köstlichen Chaletnudeln auch noch die selbstgebackenen Kuchen zu verzehren (ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle guten Feen).

Der Vorstand möchte sich bei allen Putzteufeln für deren Engagement bestens bedanken und hofft, auch im nächsten Jahr wieder auf alle zählen zu können, wenn es heisst: 'Dojo-putzen'!

Wer sich gerne näher mit dem Judo-Club Bad Zurzach oder dem Judosport auseinanderset­zen möchte oder Fragen zu dieser interessanten Sportart hat, kann sich jederzeit an den Judo Club Bad Zurzach, Rahel Kingsley (079 / 578 35 87) wenden oder unter www.jcbz.ch Kontakt aufnehmen.

Aktuelle Nachrichten