Männerchor
Denn Frauen wissen: Männer können auch singen!

Peter Eichenberger
Merken
Drucken
Teilen

ei Die Generalversammlung des Männerchors Beinwil am See stand im Zeichen des bevorstehenden Jubiläums „175 Jahren Männerchor Böju“ im Mai 2017. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, aber auch im 2016 stehen verschiedene Aktivitäten auf dem Programm. 26 Mitglieder zählt der Männerchor Beinwil am See im Moment. Vorgesehen ist, im Jahre 2016 weitere Männer für den Chor zu rekrutieren.

Traditionsgemäss wurde die Generalversammlung mit einem Lied eröffnet: «Bachus» aus dem Repertoire des Männerchores. Übrigens ist Bachus der Gott des Weines.

Nach dem Posieren für das Vereinsfoto begrüsste der Präsident Thomas Hintermann die Mitglieder und die Dirigentin, Tetyana Wismer, zur Generalversammlung. Urs Cueni, Finanzchef, präsentierte die Jahresrechnung und das Budget 2016. Das Jahresprogramm sieht verschiedene Anlässe vor wie beispielsweise das Seetaler Sängertreffen oder der Sängertag in Berikon; dort treten die Männer als Gastchor auf. Der Männerchor feiert am 5. und 6. Mai 2017 «175 Jahre Männerchor Beinwil am See», dadurch fällt das Konzert im November 2016 aus. An dieser Stelle beschloss die Generalversammlung, am 19. November 2016 im Löwensaal einen Spaghetti-Plausch durchzuführen. Im Dezember folgen der Weihnachtsmarkt und das Adventkonzert in der reformierten Kirche Beinwil am See. Peter Amacher und Ernst Meier wurde die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Die beiden singen seit 25 Jahren im Männerchor Beinwil am See mit. Selbstverständlich wurden auch die fleissigsten Probebesuche ausgezeichnet. Ein besonderer Dank gehört selbstverständlich der Dirigentin, Tetyana Wismer; sie versteht es, die Männer immer wieder zu motivieren. Der Abschluss des geschäftlichen Teiles erfolgte mit dem «Bierlied»; ein solches hatten sich die Männer auch redlich verdient. «Wo die Arbeit endet, beginnt das Leben. Leben ist mehr als Arbeit und singen gehört dazu!» Mit diesem Zitat startet der Männerchor ins neue Vereinsjahr. Für das leibliche Wohl sorgte das Seehotel Hallwil und servierte ein köstliches Mahl.