Karate-Club
Das Jubiläumsjahr steht vor der Tür

Hauptversammlung des Karate-Club Wohlen

Marcel Siegrist
Drucken

Am 13.2.2012 durfte der Karate-Club Wohlen auf ein erfolgreiches Vereinsjahr 2011 zurückblicken, doch das Augenmerk ist bereits nach vorne gerichtet. Das Jahr 2013 bedeutet nämlich das 40-jährige Jubiläum für den ältesten Freiämter Karate-Club. Die Vorbereitungen dazu beginnen jetzt.

Das Jahr 2011 war für den Karate-Club Wohlen in mehreren Hinsichten ein positives und wichtiges Jahr. Zum einen durfte wieder ein Anstieg der Mitgliederzahlen verzeichnet werden, was bei über 90 Aktiven keine Selbstverständlichkeit ist. Zum anderen konnte Raphael Gauch im Sommerlager des Verbandes IFK (International Federation of Karate) von dessen Präsidenten Hanshi Steve Arneil, 10. Dan, für seine langjährigen Verdienste sowohl im Freiämter Club wie auch auf Schweizer Verbandsebene den 5. Dan und damit den Titel „Shihan“ entgegennehmen. Somit ist Raphael Gauch der höchste Danträger, den der Wohler Traditionsclub je hatte.

Sportliche Topresultate mit mehreren Schweizermeistern
Und besonders wichtig für den Club sind natürlich auch die sportlichen Erfolge. Erstmals reisten Naomi Heinzen und Chantal Gauch mit der Schweizer Delegation für ein Turnier ins Ausland. Am Severn Challenge Cup in England holte Chantal Gauch mit dem Clicker-Team den 2. Rang, und Naomi Heinzen durfte im Kumite (Vollkontakt) gar den 1. Rang feiern!

Innerhalb der Schweiz konnte der erste Grosserfolg des Jahres an den Kata Schweizermeisterschaften in Rothrist gefeiert werden. Bei seiner Abschlussvorstellung holte das Wohler Team mit Sensei Marcel Unterasinger, Sempai Gerry Baumgartner und Sempai Ronny Furger die Goldmedaille. Wie die Elite, so holte auch das Wohler Nachwuchsteam mit Christa Hausherr, Keerthana Veerasingam und Naomi Heinzen die Goldmedaille. Und im Einzel gab es dank Christa Hausherr und Veronica Di Lisi gar einen Doppelsieg.

An den Kumite Junioren Schweizermeisterschaften im November in Schiers schaffte Chantal Gauch die Bronzemedaille und Naomi Heinzen bei ihrem Einstand im Vollkontakt auf Anhieb den Schweizermeistertitel!

Neues Ehrenmitglied Roland Juric
Bei ausserordentlichen Verdiensten und langjähriger Clubzugehörigkeit bedanken sich die Mitglieder damit, indem sie diese Person zu einem Ehrenmitglied des Clubs wählen. Dies hat an der vergangenen Hauptversammlung in der ganzen Clubgeschichte erst zum dritten Mal stattgefunden.

In seinen 23 Jahren als Mitglied (seit 1989), davon 17 Jahre im Vorstand (1994-2011), hat Sensei Roland Juric nicht nur massgeblich zur Bewältigung der täglich anstehenden Aufgaben der Clubleitung beigetragen, sondern auch wesentlich die Gestaltung der Trainings und den Charakter des Clubs mitgeprägt. Dabei hat er nebst seinen eigenen sportlichen Erfolgen mit diversen Podestplätzen in Kumite und Kata auch als Coach verschiedene Karatekas zu Topresultaten geführt und auch einige heutige Schwarzgurtträger auf ihrem Weg zu den Dan-Prüfungen begleitet.

Es war für die Anwesenden eine spezielle Freude, Roland Juric einstimmig zum Ehrenmitglied zu ernennen und ihm als Zeichen dafür ein persönliches Geschenk zu überreichen.

Bei den weiteren Wahlen wurde der Vorstand bestätigt. Und im Hinblick auf eine Restrukturierung mit der Schaffung einer offiziellen Technischen Kommission im nächsten Jahr wurden zusätzlich Raphael Gauch und Ramon Pfister in den Vorstand aufgenommen.

2013 wird der Karate-Club 40 Jahre alt
Schwerpunkt des Jahres 2012 wird – nebst der Weiterführung der Förderung des Nachwuchses und dessen Teilnahme an diversen Turnieren – die Vorbereitungen für das Jahr 2013 sein. Im nächsten Jahr führt der Freiämter Club als Organisator die Kata Schweizermeisterschaften durch. Diese Gelegenheit soll insbesondere dazu genutzt werden, um daraus einen speziellen Anlass zu machen, um das 40-jährige Bestehen mit Karatekas aus der ganzen Schweiz und auch der lokalen Bevölkerung zu feiern.

Selbstverständlich sind Karateinteressierte jederzeit willkommen. Trainingszeiten- und Orte sind auf der Homepage www.karate-wohlen.ch zu entnehmen.