STV Spreitenbach
Das Herren 1 ging Blut spenden

Roman Geissmann
Merken
Drucken
Teilen

Die 1. Mannschaft des STV Spreitenbach versammelte sich am 14. Mai beim Pfarreiheim. Sieben Jungs waren immerhin gekommen, um etwas für die Gesellschaft zu tun: Blut spenden nämlich. Die Idee kam von Ehrenpräsident Daniel Gfeller, der selber leider nicht spenden konnte. Dafür «sein» Team.

Die Unihockeyaner haben das gerne getan: «Es ist wichtig, dass gesunde Menschen Blut spenden. Und als Team zu gehen macht Spass», so Roman Geissmann, der die Jungs zusammengetrommelt hatte. Der Samariterverein hatte grosse Freude, dass gleich ein halbes Herrenteam zum Blutspenden gekommen war. Selbstverständlich genoss man im Anschluss auch noch ein Süssgetränk und das eine oder andere Sandwitsch.