Kinderkrippe
Das Chinderhuus Simsala eröffnet einen zweiten Standort

Neues Kinderhaus in Brugg

Ulrike Rothenhäusler
Drucken
Teilen

Kindertagesstätten in Brugg gab es bisher wenige. Das Chinderhuus Simsala schliesst diese Lücke und eröffnet im April 2011 seinen zweiten Standort im Zentrum von Brugg.

Aufgrund der grossen Nachfrage baut das Chinderhuus Simsala sein Betreuungsangebot aus und eröffnet im April 2011 im Herzen von Brugg an der Storchengasse 6 (in den ehemaligen Räumlichkeiten der Montessori Schule) eine zweite Kindertagesstätte. Bisher bietet das Chinderhuus Simsala 30 Kindern pro Tag im Park Königsfelden in Windisch ein liebevolles Tages-Zuhause. Neu werden in Brugg 20 zusätzliche Tagesbetreuungsplätze für Kinder ab 4 Monaten bis ins Primarschulalter geschaffen. Das Angebot wird vor allem von Familien genutzt, bei denen beide Eltern arbeiten und dabei oft auch pendeln. Das Betreuungsangebot ist aber auch für Alleinerziehenden attraktiv, weil sie dadurch in der Arbeitswelt integriert bleiben. Alle Familien haben eines gemeinsam, sie suchen eine zuverlässige und fürsorgliche Tagesbetreuung für durchschnittlich zwei bis drei Tage. Da das Chinderhuus mit Ausnahme von zwei Wochen in den Sommerferien und während den Weihnachtsferien immer geöffnet ist, kann die ganztägige Betreuung auch während der Schulferien gewährleistet werden. Für grössere Kinder wird zusätzlich vier Mal im Jahr ein Ferienplausch zu unterschiedlichen Themen angeboten. Dieses Programm wird auch sehr gerne auch von externen Kindern genutzt.

Das Chinderhuus Simsala wurde 2002 als privater Non-Profit-Verein gegründet. Im Hintergrund wirkt heute mit grossem Engagement die Betriebskommission, die sich aus Eltern von Simsalakindern aus Brugg, Habsburg und Windisch zusammensetzt. Von Beginn an konnte sich das Chinderhuus Simsala sowohl bei den Eltern als auch bei den Gemeinden als zuverlässiger Partner einen sehr guten Ruf aufbauen. Das Krippenteam ist sehr herzlich und arbeitet eng mit der Betriebskommission zusammen. Heute beschäftigt das Chinderhuus Simsala 17 Personen im Voll- und Teilzeitmodell. In Windisch finden zwei Lehrlinge einen Ausbildungsplatz, geleitet durch qualifiziertes Ausbildungspersonal. Durch den Ausbau in Brugg werden neue Betreuungsplätze sowie weitere Arbeitsstellen geschaffen.

Wenn Sie mehr über das Chinderhuus Simsala erfahren möchten, gibt Ihnen gerne die Chinderhuusleiterin Denise Roth (056 462 22 91) oder unsere Internetseite www.chinderhuus-simsala.ch Auskunft. Wenn Ihnen die Idee des Chinderhuus Simsala gefällt und Sie die Institution als Sponsor oder Gönner unterstützen möchten, freut sich Jürg Segmüller, verantwortlich für die Finanzen, über Ihren Anruf (079 77019 11).

Aktuelle Nachrichten