Talschützen
Cupschiessen 26. April 2009 der Talschützen Sulz

Mit Peter Weiss gewann der konstanteste Schütze das Cupschiessen 2009

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

(pw) 28 Schützen/innen trafen sich zum Saisonauftakt der Talschützen Sulz in der Schützenstube ein. Nach den Begrüssungsworten durch Präsidenten Toni Weiss, übernahm der Chef 300m Peter Weiss das Zepter. Nach einer kurzen Erklärung über den Cupmodus und der Trostrunde, wurde mit Spannung die 1. Runde ausgelost. Mit 4 Probe- und 8 Einzelschüssen begaben sich die Schützen/innen in den Stand und absolvierten ihr Programm. Bei idealen Schiessbedingungen während dem ganzen Nachmittag, gelangen aber nur gerade 10 Schützen 70 und mehr Punkte. Mit 77 Punkten war Peter Weiss der höchste, gefolgt von Stäuble Willi mit 75 Punkten.
Ab der 2. Runde mussten alle Runden immer ohne Probeschüssen absolviert werden, was natürlich die Sache erschwerte. Eine saubere Stellung war nun gefragt, sonst war man schon aus dem Rennen. Alle die die 1. oder 2. Cuprunde nicht überstanden hatten, konnten sich dann in der Trostrunde (6 Einzel- und 4 Serieschüsse) messen. Gewinner wurde dort der Präsi Toni Weiss mit 90 Punkten, vor Stäuble Willi mit 89 Punkten und Stäuble Roger mit 88 Punkten. In der Cuprunde war einmal mehr Bemerkenswert, dass unter den letzen 4 Schützen sämtliche mögliche Waffen vertreten waren. Im kleinen Final (6 Einzelschüsse) bezwang Weiss Werner mit 57 Punkten Jungschütze Schmid Patrick mit 50 Punkten und im grossen Final siegte Weiss Peter mit 55 Punkten gegenüber Weiss Ewald mit 47 Punkten und durfte als Sieger vom Cupschiessen 2009 die Zinnkanne in empfang nehmen. Gleichzeitig konnte Peter auch noch mit den wenigsten Rangpunkten in den letzen 5 Cupjahren, die Zinnkanne von nun an sein Eigen nennen.
Ranglisten unter www.talschuetzen.ch

Cup (v.L.n.R.) Schmid Monika, Schmid Patrick, Weiss Ewald, Weiss Peter, Weiss, Werner und Stäuble Werner