SP Obersiggenthal
Chopard & Bruderer im Endspurt

Hansulrich Schütz
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Auch in der letzten Woche vor dem Wahltag vom 18. Oktober sind Nationalrat Max Chopard-Acklin und Ständerätin Pascale Bruderer Wyss unterwegs, so auch gemeinsam in ihrem Wohnort Nussbaumen: „Wir befinden uns im Endspurt des Wahlkampfes und wollen die Leute motivieren zu wählen." sagt Pascale Bruderer Wyss. Den persönlichen Kontakt nutzen manche Stimmberechtigte auch für ganz konkrete Auskünfte zu den Abstimmungsregeln: „Darf ich bei den Ständeratswahlen einen Namen auch zweimal schreiben?“ fragte eine Stimmbürgerin. „Nein, das geht nur bei den Nationalratswahlen.“ antwortet Max Chopard-Acklin. Ein Anderer will wissen, ob man bei den Nationalratswahlen zusätzlich zur Stammliste auch die Liste der Jungpartei in das Abstimmungscouvert legen könne. „Pro Stimmberechtigtem darf nur eine Liste abgeben werden.“ bekommt er zur Antwort.

Die SP Obersiggenthal freut sich, dass die Ortssektion über zwei so erfahrene Kandidierende verfügt und empfiehlt Ständerätin Pascale Bruderer Wyss und Nationalrat Max Chopard-Acklin zu Wiederwahl.

Hans-Ueli Schütz, Präsident SP Obersiggenthal