bühne_liestal
bühne_liestal probt «Dornröösli»

Karin Schweizer
Merken
Drucken
Teilen

Dornröösli – von der 13. Fee zu 100 Jahren Schlaf verdammt, wird sie vom Prinz wachgeküsst.

Die bühne_liestal hat zu ihrem 60-jährigen von Peter Keller (künstlerischer Leiter des Theater Arlecchino) eine lustige Geschichte mit Witz und Musik geschrieben erhalten. Seit Mitte August nun laufen die Proben in der Aula der gewerblich-industriellen Berufsfachschule, zweimal die Woche unter der Regie von Jürg Schenk, Lausen. Und in den Herbstferien hat Fabian von Dungen die Lieder aus den 60er und 70er Jahren mit den Spielern eingeübt. Er und Annina Biedermann werden dann an den Aufführungen am Klavier live begleiten.

Die Vorfreude im Ensemble ist spürbar. Den bewährten Spielern der bühne_liestal gefällt es sichtlich, in ihre Figuren zu schlüpfen. Koch, Magd, Knecht, Fee aber auch Hofmarschall, König, Königin, Prinz – und natürlich die Prinzessin. Schon bald wird sich der Vorhang für das Publikum öffnen. Ein Theaternachmittag für die ganze Familie verspricht Spass, Spannung und Unterhaltung.

Vorverkauf: Kantonsbibliothek Liestal sowie unter www.buehne-liestal.ch

Spielort: Gewerblich-industrielle Berufsfachschule, Mühlemattstrasse 34, Liestal

Aufführungen:

Samstag, 10./17./24. November und 1./8. Dezember, jeweils 15 Uhr;
Sonntag, 11./18./25. November und 2. Dezember, jeweils 15 Uhr;
sowie Freitag, 7. Dezember, 20 Uhr