Bogenschützen
Bronze für Bogenschütze Viktor Erb

3D-Schweizermeisterschaft im Engadin

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Die Bogenschützen Fricktal reisten am Freitag, 8. Oktober 2010 Richtung Engadin, nach Sur En. Am Wochenende wurde dort die 3D-Schweizermeisterschaft der FAAS (Field Archery Association Switzerland) durchgeführt. Der durchführende Verein von Sur En hatte wunderschönes Wetter dazu bestellt. Am Samstag sowie Sonntag herrschte wunderbare Herbststimmung in dieser imposanten Gegend. An beiden Tagen mussten die Schützinnen/Schützen jeweils einen Parcours à jeweils 28 Stationen bestreiten. Am Samstag galt die 3 Pfeile-Runde, was bedeutet, dass der Schütze drei Chancen hat zu treffen. Natürlich verringern sich die Punktzahlen entsprechend. Am Sonntag dann galt die 1 Pfeil-Runde. Am Morgen früh starteten 257 Bogenschützen in zwei wunderschön angelegte Parcours. Sur En ist immer wieder ein spezieller Fleck der Schweiz, um dem Bogensport nachzugehen. Die Gastfreundschaft und die Gemütlichkeit wird dort sehr gross geschrieben. Am späteren Sonntagnachmittag endlich die lang ersehnte Rangverkündigung. Viktor Erb war sich bis zuletzt nicht ganz sicher, ob es denn für ihn noch auf das Podest reichte. Doch seine Punktzahl reichte für Bronze.
Kategorie Compound Freestyle:
3. Rang für Viktor Erb (974 Punkte)

6. Rang für Tamara Keller (734 Punkte)
Kategorie Compound Bowhunter:
9. Rang für Roland Keller (878 Punkte)
12. Rang für Rolf Keller (864 Punkte)
Kategorie Recurve Bowhunter Junior:
Turniersiegerin wurde Leonie Keller mit 380 Punkten (für den Titel als Schweizermeisterin gilt eine gewisse Punktzahl, die erreicht werden muss).
In der Mannschaftswertung belegten unsere drei Herren Viktor, Roland und Rolf den 4. Rang!
Mit dieser Schweizermeisterschaft endet die Outdoor-Saison und bald gilt für die Bogenschützen Fricktal das Training in der Halle zu absolvieren. (ier)

Aktuelle Nachrichten