Samariterverein Endingen
Blutspenden Dienstag, 11. August 2015

Rosmarie Schellenberg
Drucken
Teilen

Samariterverein Endingen

Der Samariterverein Endingen und der Blutspendedienst Zürich führen am 11. August 2015 die nächste Blutspendenaktion im Bezirksschulhaus Endingen durch. Neu können Sie bereits ab 17.30 Uhr bis 20.00 Uhr spenden.

Blut zu spenden ist immens wichtig. Das ahnen die meisten Menschen vermutlich, trotzdem sind Blutkonserven vielerorts knapp. Es gibt nicht genug Spenden. Wie lassen sich Menschen also überzeugen, ihre Scheu zu überwinden um anderen zu helfen?

Ihre Tagesform ist entscheidend. Nur wer gesund ist, darf Blut spenden. Vor jeder Blutspende wird deshalb Ihr Gesundheitszustand in einem persönlichen Gespräch von medizinischem Fachpersonal sorgfältig abgeklärt. Blutdruck, Puls und Körpertemperatur werden gemessen und ein kleiner Pieks in den Finger liefert den Blutfarbstoffwert (Hämoglobin).

Im Labor wird ihr Blut untersucht: Blutgruppe und Rhesusfaktor werden bestimmt, verschiedene Tests auf Infektionserreger oder Antikörper durchgeführt. Blut mit auffälligem Befund wird vernichtet und kann ein Hinweis auf Krankheiten sein. In diesem Fall werden Sie umgehend informiert.

Gönnen Sie sich 10 Minuten auf einer unserer Liegen und tun Sie nichts – ausser Blutspenden. Gut geschultes Personal sorgt dafür, dass der «kleine Stich» wirklich kaum spürbar ist. Es werden Ihnen 460 ml (oder rund einen halben Liter) Blut entnommen, was für einen gesunden Körper verträglich ist.

Ruhen Sie sich nach Ihrer Spende aus, trinken Sie viel und essen Sie etwas dazu. Sie werden von uns kostenlos verpflegt. Sie haben es sich verdient, Sie haben soeben ein Leben gerettet.

Wir danken allen Spenderinnen und Spendern

Aktuelle Nachrichten