Kneipp-Verein
Blick auf ein ereignisreiches Jahr

Kneipp GV 2011

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Am Freitag 11. März fand im Cafe Restaurant vom Alterswohnheim St. Martin in Muri die 35. Generalversammlung des Kneipp-Vereins Muri - Freiamt statt.
Vor dem geschäftlichen Teil kamen die zahlreichen Mitglieder und Gäste zuerst in den Genuss eines sehr guten Nachtessens. Anschliessend eröffnete der Präsident Alfred Strebel die Generalversammlung mit dem Hinweis, Kneipp ist nicht passiv "konsumierbar", sondern man darf selber etwas tun!

Kompetent und speditiv führte der Präsident durch die anstehenden Geschäfte. Die einzelnen Traktanden wurden von den Stimmberechtigten genehmigt, was sicher auch der Seriosität der geleisteten Arbeit respektive deren Wertschätzung seitens der Mitglieder zeugt.

Die beiden Vorträge wurden von 82 Personen besucht. Am meisten Teilnehmer konnten wir zum Thema: Lebensfreude in der Praxis mit Fabienne Zubler verzeichnen.
Mit Erfolg konnten alle Kurse durchgeführt werden. Am Dauerbrenner Gymnastik im Wasser waren beide Kurse ausgebucht.
Der Jass -und Kegelabend sowie das Walking sind nicht mehr wegzudenken und selbst der Chlaushock in der Schützenstube Bünzen ist allseits sehr beliebt, mit 41 Teilnehmern wurden wir total überrascht.
Den internationalen Kneipptag vom 1. Mai verbrachten wir im Tropenhaus in Wolhusen, organisiert durch den Kneipp-Verein Entlebuch. An diesem unvergesslichen Tag waren wir mit den meisten Teilnehmern nämlich 25 angereist.
An den 11 Wanderungen (unserer Hauptaktivität) beteiligten sich total 340 Teilnehmer, im Vorjahr 314 oder im Schnitt deren 28. In Erinnerung bleibt der Höhepunkt mit der Wanderwoche von Westendorf im schönen Tirol, mit 29 Teilnehmern.

Der Präsident ist überzeugt, ein Kneipp-Verein Muri-Freiamt ohne eine starke Wandergruppe ist nicht mehr wegzudenken.

Die Jahresrechnung schloss mit einem kleinen Gewinn ab, auch dank des Pinverkaufs.
Das Jahr 2011 stellt der Präsident unter das Motto: Kneippen ist mehr als kaltes Wasser
Der internationale Kneipp-Tag vom 22. Mai wird für die Regio-Gruppe Süd vom Kneipp-Verein Seetal organisiert. Ein geselliger Tag steht uns bevor mit wandern, kneippen, erzählen und Bauernbrunch.

Sämtliche Kurse sowie Anlässe aus dem aktuellen Wander und Bewegungsprogramm werden jeweils in der Kneipp-Zeitschrift oder in der lokalen Presse publiziert.
Der Vorstand setzt sich für das Jahr 2011 erneut grosse Ziele, von denen an dieser Stelle nur einige erwähnt seien: Die Förderung der Mitgliederzahl, der Firmenmitglieder, sowie der freiwilligen Gönnermitgliedschaft.