Sport Berufsschule Lenzburg
Berufsschule Lenzburg im Schnee

Ivo Müller
Merken
Drucken
Teilen
Schneeschuhlaufen im Neuschnee

Schneeschuhlaufen im Neuschnee

Täglich nahmen zwischen 60 und 180 Lernende der Berufsschule Lenzburg am Wintersporttag in Engelberg teil.

Die Busse fuhren jeweils um 7.55 Uhr bei der BSL ab. So war es schon möglich, um ca. 9.30 Uhr die Bahnen in Engelberg zu besteigen. Um ca. 17.30 Uhr traf man wieder in Lenzburg ein.

Das zweite Lehrjahr, dies sind insgesamt 600 Lernende, wurde von ca. 60 Lehrkräfte begleitet. Alle hatten die Möglichkeit, sich für ein passendes Wintersportangebot einzuschreiben.

Die Hälfte der Lernenden wählte das freie Fahren in Gruppen im Skigebiet Titlis. Ein Viertel zog das Wandern und Schlitteln im Brunni vor. Das Angebot Schneeschuhlaufen und Schlitteln wählten 50 Teilnehmer. Der herrliche Neuschnee mit den verschneiten Bäumen machte das Schneeschuhlaufen zu einem Erlebnis. Das Schlitteln im weichen Schnee mit den vielen Schlaglöcher forderte aber die Lernenden.

Die Gelegenheit sich ans Snöben und Skifahren heran zu tasten und die ersten Erfahrungen unter Leitung eines Sportlehrers zu machen, nahme 30 Personen wahr.

Mit 20 Teilnehmern war die Gruppe im Eisstockschiessen die Kleinste. Desto trotz kamen interessante Spiele zu Stande.

Erlebnisreiche, teilweise verschneite aber auch sonnige Wintersporttage bleiben sicher den Beteiligten in guter Erinnerung.