Unihockey Team Aarau
Bern zu stark – Aarau zu schwach

Michael Züttel
Drucken
Teilen

Aarau trat in Bern als krasser Aussenseiter an und kam über diese Rolle während des Spiels selten hinaus. Die Berner zeigten über weite Strecken ihre Klasse und gewannen verdient mit 11:4.

Simon Kohler brachte die Adler mit seinem ersten 1. Liga-Tor in Führung, danach spielten die Hausherren ihre grosse Erfahrung und Klasse aus. Reich gespickt mit nationalligaerfahrenen externen Zuzügen, wollen die Capitals Jahr für Jahr zurück in die besten Ligen der Schweiz. Dies zeigten sie gegen Aarau über weite Strecken und zogen nach dem Rückstand bis zur 40. Minute auf 7:1 davon. Das Team Aarau hatte weiter die Order, möglichst viel zu lernen, versuchte alles und hatte nach der zweiten Pause seine beste Phase. Peter Byland, Tobi Widmer und Simon Kohler mit seinem zweiten Tor an diesem Abend liessen das Resultat zwischenzeitlich besser aussehen, ehe Bern nochmals das Tempo verschärfte und mit vier weiteren Toren für ein offenbar angemessenes Resultat sorgte.

Gewiss präsentierten sich die Aarauer derzeit zu schwach für die 1. Liga. Es geht aber weiter darum, Woche für Woche Vollgas zu geben – im Training wie in den Spielen und sich dadurch den Respekt zu verdienen, der jedem einzelnen Spieler zusteht. Bern lag als Gegner nicht in Reichweite für Aarau, zu unterschiedlich präsentieren sich derzeit die Ausgangslagen der beiden Vereine. Bei Aarau werden in den kommenden Wochen erneut die vermeintlichen Teamleader gefordert sein, um die in der Vergangenheit charakterstarke Equipe wieder zu Punkten kommen zu lassen.

(Bericht Michael Hafner)

Bern Capitals – Team Aarau 11:4 (3:1, 4:0, 4:3); Sporthalle Moos, Gümligen. 74 Zuschauer. SR Diserens/Girardin. Tore: 2. S. Kohler 0:1. 5. T. Kummer (R. Kohler) 1:1. 17. M. Wieland (F. Brugger) 2:1. 17. S. Righini (D. Danuser) 3:1. 28. M. Dumauthioz (S. Righini) 4:1. 34. S. Righini (D. Danuser) 5:1. 35. M. Coray (E. Haussener) 6:1. 40. S. Righini (D. Danuser) 7:1. 44. P. Byland 7:2. 49. T. Widmer (L. Romer) 7:3. 50. S. Kohler 7:4. 52. M. Dumauthioz (S. Schneiter) 8:4. 57. M. Sutter 9:4. 57. D. Danuser (S. Righini) 10:4. 60. S. Schneiter (S. Righini) 11:4.

Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Bern Capitals. 3mal 2 Minuten gegen Team Aarau.

Bern Capitals:Nydegger; Schwab, Dumauthioz; Danuser, Hählen, Righini; Wieland, Brugger; Wehrli, Mühlematter, Sutter; Wanzenried, Kummer; Coray, Buchser, Kohler; Cueni, Baumann, Schneiter, Haussener.

Team Aarau: Liechti; Geissler, Stark; Widmer, Glettig; Fäs, Wassmer; Studer, Byland, Merki; Stoltenberg, Colombo, Waser; Romer, Kohler, Keller; Gaberthuel; Mäder; Lüscher; Basler.