Kirchenchor St. Josef Luterbach
Begeisterndes Konzert zum 100-jährigen Jubiläum des Kirchenchor St. Josef Luterbach

Bernd Schultis
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
Unterstützung erhielt der Chor durch namhafte Solisten und einem ad-hoc-Orchester.
Logo 100 Jahre.jpg

Bilder zum Leserbeitrag

Daniel Huber

Bericht über die 100-Jahr-Feier des Kirchenchores St. Josef vom 15. März 2015 in Luterbach

In einem feierlichen Jubliäumsgottesdienst wurde der Geburtstag gefeiert. Der Chor schenkte sich selber die Aufführung von Mozarts Krönungsmesse.

Nach dem anschliessenden Apéro gingen die geladenen Gäste ins Pfarreiheim, wo erst einmal ein feines Mittagessen serviert wurde. Nach ein paar Glückwunschreden und einem herrlichen Dessertbuffet wurde den Gästen in einer Präsentation die 100jährige Vereinsgeschichte näher gebracht.

Ein Dirigentenwechsel ist für einen Chor immer mit vielen Veränderungen verbunden. Liliane Fluri hatte den Chor über 30 Jahre mit viel Feingefühl geleitet. Auf Januar 2014 übernahm Agata Mazurkiewicz ihr Dirigat. Es war ein schwieriger Start, musste doch ohne gegenseitiges Kennenlernen gleich sofort für die Verabschiedung von Liliane Fluri geprobt und im Anschluss die Osterliturgie einstudiert werden. Das Kennenlernen konnte eigentlich erst danach beginnen. Inzwischen aber sind Chor und Dirigentin zu einer Einheit zusammen gewachsen und da sind wir sehr glücklich darüber.

Mit dem Lied "Abendruhe" von W. A. Mozart wurde allen verstorbenen Mitgliedern gedacht. Auch unser langjähriger Dirigent und Organist Josef Meyer wurde speziell gewürdigt.

Der Chor war und ist nicht nur gesanglich aktiv, sondern beteiligt sich auch immer wieder intensiv am Dorfleben. Waren es früher Teilnahmen beim Grümpelturnier und beim Radkriterium, so ist dies jetzt die Durchführung des Anlasses vom 1. August oder die Teilnahme bei "luterbach.bewegt". Auch wenn ein anderer Verein vom Dorf einen grösseren Anlass hat hilft der Kirchenchor tatkräftig mit.

Wie bei den allermeisten Chören ist auch bei uns der fehlende Nachwuchs ein grosses Thema. Auch wir sind intensiv auf der Suche nach jungen Sängern.

Die grosse Feier für das Dorf ist am 26. September 2015 in der Turnhalle. Die Vorbereitungen laufen jetzt schon auf Hochtouren und wir freuen uns sehr darauf.