Natur- und Vogelschutzverein
Bäumlipflanzaktion für 2009 geborene Kinder

Bäumlipflanzaktion für 2009 geborene Kinder

Natur- und Vogelschutzverein Natur- und Vogelschutzverein
Drucken
Teilen
3 Bilder

Am letzten Samstag fand traditionellerweise die Bäumlipflanzaktion des Natur- und Vogelschutzvereins Oberkulm ( NVVO ) sowie des Gemeindeforstamtes statt. Es wurde für die im Jahre 2009 geborenen Kinder ein Stück Wald bepflanzt.

Um 13.30 Uhr trafen sich etwa 40 Personen zum Bäumlipflanzen für die im Jahre 2009 geborenen Kinder. Neben den Neugeborenen mit ihren Eltern nahmen auch Geschwister, Grosseltern, Paten und Bekannte, Förster Urs Wunderlin und der Vorstand des Natur- und Vogelschutzvereins (NVVO) teil. Ernst Hofmann, Präsident des NVVO, begrüsste beim Felsenkeller im Einschlag die Anwesenden bei wunderbarem Frühlingswetter, bevor der Spaziergang ins Pflanzgebiet beim Soodhüsli in Angriff genommen wurde.

Informationen von Förster Urs Wunderlin
Förster Urs Wunderlin stellte den Forstbetrieb vor. Er führte aus, dass der Wald sowohl Nutz-, Schutz- und auch Erholungsfunktion hat. Der Oberkulmer Gemeindewald, welcher bewirtschaftet und betreut wird, hat eine Grösse von ca. 280 Fussballfeldern. Bereits ausgeschieden worden sind zwei Naturschutzgebiete sowie zwei Altholzinseln. Der Förster weist weiter darauf hin, dass das Jahr 2010 zum Jahr der Biodiversität erklärt worden ist.

Förster Wunderlin hat sich nun dazu entschlossen, am heutigen Pflanzort mit den Teilnehmern gesamthaft ca. 400 Bäume (Fichten und Buchen) zu pflanzen. Er hat mit seinen Mitarbeitern den Pflanzort wiederum vorbildlich vorbereitet. Ebenfalls wurden im gleichen Gebiet bereits Douglasien gepflanzt. Wie jedes Jahr wird nicht pro Kind ein Baum gepflanzt, sondern ein ganzer Jahrgangswald erstellt. An den Pflanztag erinnert später ein Holzpfosten mit graviertem Schild. Nachdem Förster Wunderlin die Teilnehmer instruiert hatte, wurde die Arbeit von Gross und Klein in Angriff genommen.

Wurst und Brot nach getaner Arbeit
Nach dem Pflanzen folgte das gemütliche Beisammensein bei Wurst und Brot. Zwischendurch hörten die Teilnehmer Informationen von Präsident Ernst Hofmann. Er referierte zudem in interessanter Art und Weise zum Thema „günstige Wachstumsbedingungen für pflanzliche und menschliche Sprösslinge". Zum Schluss rief er die Anwesenden auf, mit den Kindern in den Wald zu gehen, und die vielfältigen Möglichkeiten, welche dieser bietet, zu nutzen. Weiter führt Ernst Hofmann die Tätigkeiten des NVVO aus. Sehr beliebt ist der Treffpunkt in der Semmlenhütte, welche jeweils am 1. Sonntag im Monat von 11 - 16 Uhr geöffnet ist.

Dessert und Kaffee bei gemütlichem Zusammensein bildeten den Abschluss eines geselligen und schönen Nachmittages, welcher allen Teilnehmern in guter Erinnerung bleiben wird.

Elisabeth Krack

Aktuelle Nachrichten