Handball Brugg
Auswärtsspiel, Sa, 07.11.09

HV Olten : HBB 30:06 (17:13)

Drucken
Teilen

Mit einer sehr unterschiedlichen Leistung, gute 1. und miserable 2. Halbzeit, sind die Punkte leider in Olten geblieben! Das Feuer für einen Sieg hat von Anfang an nie richtig gebrannt. Dennoch haben die Herren nach 30 Minuten mit 13:17 geführt. Im 2. Spielabschnitt sind nur noch 9 Tore gelungen und damit ist der Weg für den HV Olten zum Sieg (30:26) frei geworden.

Unser Team ist recht gut in die Partie gestartet und hat nach einer ausgeglichenen Phase zu Beginn bald die Führung übernommen. Diese ist nach 15 Minuten bereits auf 5 Tore angewachsen. Danach hat die Konzentration etwas nachgelassen. Chancen sind ausgelassen worden und die Verteidigung hat zu viele einfache Tore zugelassen! Olten hat wieder bis auf zwei Tore aufschliessen können. Der "Weckruf" ist angekommen und unsere 1. Mannschaft hat wieder einen Zahn zulegen können. Bis zur Pause haben sie sich einen soliden und verdienten Vorsprung herausgespielt.

Die Unterbrechung ist unseren Spielern gar nicht gut bekommen. In den zweiten 30 Minuten hat so ziemlich alles gefehlt! Eine kämpferische und wache Abwehrleistung ebenso wie die konsequente Nutzung der Torchancen. Trotz einiger Überzahlsituation - einmal sogar doppelt - haben wir den Tritt verloren und Olten hat aufschliessen können. Nach 20 Minuten sind die Gastgeber erstmals wieder in Führung gegangen und haben diese nicht mehr abgegeben. Unseren Bruggern hat es in dieser Phase einfach an zu vielem gefehlt und wir haben zu stark mit der Leistung der Schiedsrichter gehadert. Zum Schluss hat alles nichts mehr genützt und die Punkte sind mit 30:26 in Olten geblieben! Schade, das Spiel hätte auch gewonnen werden können.

Die kurze Pause für unser Team schadet bestimmt nichts! Die Trainer werden die Gelegenheit nutzen, die Mannschaft wieder auszurichten, einige Lücken zu schliessen um wieder bereit zu sein. Als nächstes begrüssen wird BSV BORBA Luzern, eine der Spitzenmannschaften, in Brugg.

Aktuelle Nachrichten