FC Eiken
Aufbruch-Stimmung beim FC Eiken

Daniel Senn
Merken
Drucken
Teilen

Nach einer durchzogenen Vorrunde mit nur einem Sieg belegt die erste Mannschaft des FC Eiken den letzten Platz in der Gruppe 2 der 4. Liga. So schlecht wie dies auf den ersten Blick aussieht, verlief die erste Saisonhälfte jedoch nicht. Einige Partien wurden sehr unglücklich, größtenteils in der 2. Halbzeit, verloren. Bei einigen Spielen, meist gegen deutlich stärkere Gegner, zeigt die Mannschaft phasenweise, dass sie eigentlich über viel Potential verfügen würde. Ob es am dürftigen Trainingsfleiss, an einer falschen Einstellung oder schlicht am fehlenden Wettkampf-Glück lag, dass nicht mehr Punkte eingefahren werden konnten – Gründe gibt es einige.

Erfreulicherweise hat dies die Mannschaft selber erkannt und hat sich zusammengesetzt um die Probleme direkt anzusprechen. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt nur 5 Punkte und die Mannschaft will in der Rückrunde zur grossen Aufholjagd starten.

Dabei helfen will der neue Trainer, André Troller. Der in Möhlin wohnhafte Andy Troller ist in der Nordwestschweizer Fussballszene als ausgewiesener Experte bestens bekannt. Auch in Eiken war Troller schon insgesamt 8 Jahre sowohl als Trainer wie auch als Spieler erfolgreich tätig.

Nebst dem neuen Trainer wird die Mannschaft durch Neu-Zuzügen und Rückkehrern verstärkt. Zur Philosophie von Trainer Troller gehört auch die Förderungen von Junioren. Ehrgeizige Junioren mit Potential sollen sukzessive Einsatzminuten in der 1. Mannschaft erhalten und sich so laufend weiterentwickeln um später für den Schritt in eine höhere Liga gewappnet zu sein.

Zur Zeit trainiert die Mannschaft jeden Donnerstag von 18:00-19:30 in der grossen Sporthalle Lindenboden in Eiken. Wobei bei den Hallentrainings der Spass und die Kameradschaft noch im Vordergrund steht. Gäste sind willkommen und melden sich beim Mannschaftsdelegierten Daniel Spühler 079 7697998.

Nach der Winterpause wird Trainer Troller die Mannschaft gezielt auf die anstrengende Rückrunde mit Ziel Klassenerhalt vorbereiten.