Kirchenchor
Auf Chorleiter Benno Gadient folgt Joao Santos

Kirchenchor Berikon

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Die Generalversammlung des Kirchenchores Berikon war geprägt von personellen Wechseln:
in der Leitung des Chores, im Vorstand und im Verein.
Letzten Freitag, 11.3.2011 führte der Kirchenchor Berikon seine Generalversammlung
durch. Nach dem eindrücklichen Gottesdienst von Pfarrer Hans-Peter Schmidt umrahmt vom Orgelspiel von Elisabeth Aufdermauer wurde im Pfarreizentrum ein feines Essen serviert.
Anschliessend hielt der Präsident Bernhard Oester Rückblick aufs vergangene Vereinsjahr, würdigte die verschiedenen Aktivitäten und dankte den speziell aktiven Vereinsmitgliedern.
So auch dem „Chormüeti" Margrith Keller, die seit 61 Jahren im Kirchenchor
mitsingt, kaum eine Probe fehlt, 41 Jahre im Vorstand mitarbeitet, davon 38 Jahre als Aktuarin.
Zur 125 Jahr Feier des Kirchenchores verfasst sie eine ausführliche Chronik. Ihre
Protokolle und Reiseberichte sind bekannt durch ihre blumige Sprache und feinen Anekdoten.
Als Nachfolgerin wurde Sara Stecher gewählt.
Leider traten die langjährige Altistin Rita Meier und der führende Bass Georg Ackermann
aus dem aktiven Singen zurück. Zudem musste der Chor Abschied nehmen von Elvira Koller.
Mit dem Lied „Tebje Pajom" gedachte man der Verstorbenen.
Neu in den Chor wurden Maja und Meik Dippner aufgenommen. Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Irène und Ernst Wermuth zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Benno Gadient, der nach 19 Jahren die Chorleitung an Joao Santos abgibt, wurde aufgrund
seiner grossen Verdienste zum Ehrendirigenten ernannt. Benno Gadient hat nicht
nur unzählige Gottesdienste musikalisch mitgestaltet, mit seinen treuen Musikern und Solisten
Orchestermessen aufgeführt, sondern regelmässig unvergessliche Kirchenkonzerte
aufgeführt. Zu seinem Abschied und musikalischen Höhepunkt hat Benno mit seinem Chor
wiederum ein anspruchsvolles Konzertprogramm einstudiert, nämlich die Missa solemnis
in C, von W.A. Mozart, das Te Deum von J. Haydn und das Halleluja von G.F. Händel.
Zum Benefiz-Konzert vom 27.3.2011 zugunsten des Orgelpositivs konnte Benno Gadient bekannte Solisten wie Maria C. Schmid, (Sopran), Ruth Müller Honegger (Alt), Simon Witzig (Tenor) und Markus J. Frey (Bass) sowie Musiker des international bekannten Kammerorchesters Festival Strings Lucerne gewinnen.
Im Mittelpunkt des Benefiz-Konzertes steht das Orgelpositiv, das von Elisabeth Aufdermauer zusammen mit Alexander Kionke (Cellist) vorgestellt wird.
Auch die langjährige Organistin Elisabeth Aufdermauer wird uns in Zukunft nicht mehr begleiten.
Ihre Nachfolgerin wird Frau Jasmin Rücker sein.
Lassen Sie sich dieses Konzert nicht entgehen und bestellen Sie noch heute Platzkarten via Internet www.kirchenchor-berikon.ch/konzert2011 , bei Optiker Dippner, Mutschellen oder telefonisch bei Gertrud Oester (056 633 91 37).
Elisabeth Aufdermauer und Benno Gadient sei herzlichst gedankt für die unvergesslichen musikalischen Höhepunkte und die riesige Geduld mit ihrem Kirchenchor Berikon.
Bernhard Oester, Präsident Kirchenchor
Bild: Ehrendirigent Benno Gadient und sein Nachfolger Joao Santos