Sozialdemokratische Partei
Arsène Perroud in den Gemeinderat

Thomas Leitch
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Nach über zehn Jahren Absenz im Gemeinderat will die SP Wohlen ihre Positionen auch endlich wieder direkt in der Exekutive einbringen können. Die Partei freut sich deshalb ausserordentlich, mit ihrem Präsidenten Arsène Perroud einen hervorragend qualifizierten Kandidaten für den Gemeinderat Wohlen stellen zu können. Durch sein elfjähriges Engagement als Mitglied des Einwohnerrats, seine fundierte Mitarbeit in der Geschäftsprüfungskommission, der Kulturkommission, sowie der Raum-, Bau- und Verkehrsplanungskommission, verfügt Arsène Perroud über breite politische Erfahrung. 2010 und 2011 vertrat er Wohlen kompetent als Einwohnerratspräsident und leitete die Sitzungen des Einwohnerrats umsichtig und effizient.

Der gelernte Zimmermann, der sich auf dem zweiten Bildungsweg zum Soziokulturellen Animator FH weitergebildet hat, ist seit vierzehn Jahren in der offenen Jugendarbeit tätig und leitet seit 2003 den Verein für Jugend und Freizeit. Seit fünf Jahren präsidiert Perroud die Jugendarbeit Aargau und ist Mitglied der regierungsrätlichen Jugendkommission. Er unterstützt und berät Gemeinden, Organisationen und Einzelpersonen bei der Konzept- und Organisationsentwicklung für Projekte im Sozialbereich, insbesondere der Soziokultur und der offenen Jugendarbeit. Entwicklung, Fachberatung und Praxisausbildung sind seine Kernkompetenzen. Ein breites Fachwissen, Erfahrung und Kreativität gepaart mit Praxisnähe und Bodenhaftung machen seine Projekte und Beratungen wirksam und nachhaltig, was auch im Gemeinderat gefragt ist! Als Vater dreier schulpflichtiger Kinder weiss er um die Bedürfnisse der Familien und die Verantwortung der Schule.

Er setzt sich seit Jahren für ein attraktives, besonders auch für Kinder, Jugendliche und Familien lebenswertes Wohlen ein. Als Gemeinderat möchte er einstehen für längst notwendige Investitionen in die Infrastruktur (genügend Schulräume, Badisanierung), für die Verbesserungen der Verkehrssituation im Zentrum und in den Quartieren und für eine nachhaltige Umwelt und Energiepolitik. Arsène Perrouds vielseitige Kompetenzen und sein grosses bisheriges Engagement für Wohlen sprechen klar für seine Wahl in den Gemeinderat am 27.Januar.