Brassband Full
Arbeitstag der Musikgesellschaft Full

Marcel Graf
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Die Unterhaltungskonzerte der Musikgesellschaft Full rücken langsam näher. Damit die Woche vor den Konzerten nicht grösstenteils den Vorbereitungsarbeiten zum Opfer fällt, hatten die Fuller wie jedes Jahr einen Arbeitssamstag eingeplant. Dieser stand am vergangenen Samstag an. Statt zu Cornets, Posaunen und Schlagzeugstöcken griffen die Musikantinnen und Musikanten darum für einmal zu Stichsäge, Farbtopf und Pinsel.

Eine Gruppe kümmerte sich um die Vorbereitung der Bar. Da die Kaffeestube in der Mehrzweckhalle Full in den nächsten zwei Wochen nicht mehr anderweitig benötigt wird, konnte der grösste Teil von Aufbau und Dekoration bereits jetzt gemacht werden.

Der Rest der anwesenden MusikantInnen kümmerte sich um die Werbetafeln und das Bühnenbild. Aufgrund der nicht sehr vielversprechenden Wettervorhersage hatte man einen Unterstand in Schlatt organisiert. Die Vorlagen wurden auf Holztafeln bzw. auf ein grosses Vliestuch projiziert und nachgezeichnet. Dann wurden die Tafeln ausgesägt und mit Pinsel und Farbe bemalt. Für das Vlies wurde ein Airbrush benutzt.

Zum Mittagessen gab es Pizza und Getränke. Nach Kaffee und Kuchen ging es gestärkt wieder ans Werk. Es galt nun noch, die fünf Tafeln an verschiedenen Ortseingängen aufzustellen. Danach machte man sich auf den Heimweg.

Der Arbeitssamstag hat sich damit erneut bestens bewährt. Die Musikgesellschaft ist nun gerüstet für die Unterhaltungskonzerte, die heuer ausnahmsweise am Samstag 17. und Sonntag 18. Mai stattfinden.