Brassband Full
Arbeitstag der MG Full

MG Full bereitet sich auf "tierische" Unterhaltungskonzerte vor

Marcel Graf
Drucken
Teilen

In den letzten beiden Jahren hat es sich bei der Musikgesellschaft Full etabliert, dass man zwei Wochen vor den Unterhaltungskonzerten einen Arbeitstag durchführt. An diesem Tag kann ein grosser Teil der anfallenden Vorbereitungsarbeiten in lockerer Atmosphäre erledigt werden. Am vergangenen Samstag war es wieder so weit.

Um 9 Uhr trafen sich die Musikantinnen und Musikanten darum in der Mehrzweckhalle Full. Die Aufgaben wurden verteilt, und man machte sich gleich an die Arbeit. Eine Gruppe kümmerte sich um die Vorbereitung der Bar. Da die Kaffeestube in der Mehrzweckhalle Full in den nächsten zwei Wochen nicht mehr anderweitig benötigt wird, konnte der grösste Teil von Aufbau und Dekoration bereits jetzt gemacht werden.

Eine weitere Gruppe kümmerte sich um die Werbetafeln und das Bühnenbild. Beide wurden getreu dem Konzertmotto "tierisch" gestaltet. Die Vorlagen wurden via Hellraumprojektor auf Holztafeln bzw. auf ein grosses Vliestuch projiziert und nachgezeichnet. Dann wurden die Tafeln mit Pinsel und Farbe, das Vlies mit Airbrushes bemalt.

Der Rest der anwesenden Mitglieder bastelte die Tischdekoration und machte rund 400 Briefe versandbereit. Die MG Full sendet vor ihren Konzerten jeweils ihren Ehren- und Passivmitgliedern, Vereinen in der Umgebung, sowie Teilnehmern der vergangenen Ratespiele ein Konzertprogramm zu. Ausserdem hatte jedes Mitglied die Aufgabe, die Adressen von 3 - 5 musikalisch interessierten Leuten aus seinem Bekanntenkreis mitzubringen, denen in seinem Namen ebenfalls ein Programm zugeschickt wurde.

Die Geselligkeit kam an diesem Tag natürlich auch nicht zu kurz. Neben einer Znüni- und einer Zvieripause gab es ein gemeinsames Mittagessen mit Würsten vom Grill. Danach ging es gestärkt wieder ans Werk.

Gegen Abend war die Arbeit schliesslich getan. Es hiess nun, die fertigen Tafeln gleich noch aufzustellen. Nicht nur hier erwies es sich als grosser Vorteil, dass der MG Full einige Schreiner und Zimmermänner angehören. Insgesamt wurden fünf Werbetafeln in der Umgebung von Full verteilt.

Danach begab man sich schliesslich auf den Heimweg. Ob wohl es an dem Tag sehr locker zu und her ging, war wohl manch einer etwas müder als nach einem normalen Arbeitstag. Dafür kann jede(r) stolz auf die geleistete Teamarbeit sein. Nicht zuletzt stärkt so ein gemeinsamer Tag auch die Zusammengehörigkeit im Verein. Somit ist die Musikgesellschaft nun bestens gerüstet für die Unterhaltungskonzerte am 29. / 30. April 2011.