TSV Rohrdorf
Andreas Gribi vom TSV Rohrdorf will an die Junioren EM in Sofia (BUL)

Sylvana Aegerter
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Pascal Heusler

Bereits am 05.04.2014 hatte Andreas Gribi (15) vom TSV Rohrdorf seinen ersten Qualifikationswettkampf am Junior-Team-Cup in Berlin. Dieser Wettkampf war leider geprägt durch einige Unsicherheiten und Stürze.

Nach einer intensiven Trainingswoche in Niederlenz und Magglingen startete Andreas Gribi am Samstag in Widnau zur 2. JEM-Qualifikation. Es stand sehr viel auf dem Spiel. Würde er nicht seine Topleistung abrufen können, stünde er vor dem EM-Aus. Doch Gribi zeigte einen soliden sturzfreien Wettkampf und belegte in der Schlusswertung den 5. Platz!

Das Schweizer Juniorenteam reist mit 5 Turnern an die Europameisterschaft nach Sofia. Vier davon turnen jeweils an einem Gerät und 3 Noten kommen in die Wertung. Vier Kunstturner aus dem Junioren Kader sind bereits gesetzt. Der letzte Platz wird zwischen Silas Kipfer (TV Ziefen) und Andreas Gribi (TSV Rohrdorf) am U18 Länderkampf in Birmingham ausgemacht. Somit darf er weiterhin von den Junioren-Europameisterschaften 2014 träumen. Andreas wird nun, aufgrund der bisherigen Qualifikationsresultate, die UWD (Unmittelbare Wettkampf Vorbereitung) in

Magglingen absolvieren und anschliessend am 26. April in Birmingham (EN) am U18 Länderkampf teilnehmen.

Der TSV Rohrdorf drückt Andreas ganz fest die Daumen und wünscht Ihm viel Erfolg in England!

Pascal Heusler

Aktuelle Nachrichten