Pontonierfahrverein
Adler Cup der Pontorniere am Samstag in Aarau

Alle drei Jahre führt der Pontonier-Fahrverein den Wettkampf durch

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

ci. Am nächsten Samstag ist es so weit. Alle drei Jahre führt der Pontonier-Fahrverein Aarau den Adler Cup durch. Es ist das erste Rennen der Saison. Deshalb haben sich 720 Wettkämpfer aus 35 Sektionen angemeldet. Die meisten benützen dieses Wettfahren als Vorbereitung für das Eidgenössische Pontonier-Wettfahren, das Ende Juni in Aarwangen stattfinden wird. Oberhalb und unterhalb der Kettenbrücke ist der Fahrparcour. Auf einem Rundkurs werden verschiedene Aufgaben wie Umfahren von Hindernissen, das genaue Landen sowie eine Stangenausfahrt zu lösen sein. Diese Aufgaben sind in einer vorgegebenen Zeit zu absolvieren. 50 Funktionäre, die an verschiedenen Orten stationiert sind, beobachten die Wettkämpfer bei ihren Fahrten und vergeben Noten. Mit Hilfe von Messgeräten werden die genauen Zu- und Wegfahrten überwacht und bewertet. An diese Funktionäre werden hohe Ansprüche gestellt, können sich doch bis zu 20 Schiffe gleichzeitig auf dem Wettkampf-Parcour aufhalten. Von morgens 8.20 Uhr bis gegen 18 Uhr findet der Wettkampf statt und kann von den Zuschauern beobachtet werden.

Aktuelle Nachrichten