Freischützengesellschaft
Absenden FSG Oberlunkhofen

Marcel Brumann
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
131116 FSGOL Absenden_0206.jpg Jugendliche Sheyenne sigt im Wyberstich
131116 FSGOL Absenden_0171.jpg Glücksstichsieger Norbert Liedloff

Bilder zum Leserbeitrag

Schützenabsenden in Oberlunkhofen

Sheyenne ist die jüngste Siegerin

Am Samstag trafen sich die Oberlunkhofer Schützen und Endschiessenteilnehmer in der Schützenstube zum Absenden. Vreni Hunziker und Jolanda Keller hatten die Stube festlich dekoriert und erwarteten die Gäste zum Apéro. Der Vorstand präsentierte wieder einmal einen wunderschönen Gabentempel. Nach dem fein zubereiteten Znacht von Beat Wirth Restaurant Central begrüsste Präsident Marcel Brumann die Anwesenden und Philipp Hübscher folgte im Anhang mit dem Verlesen der einzelnen Ranglisten. Der Abend wurde mit einem liebevoll zubereiteten Dessert von Jolanda Keller abgerundet. Zum Abschluss gab es ein kleines Lotto mit Yvonne Hübscher. Den Sponsoren Sepp Frei, Brumann-Reisen AG und Braunwalder AG und Esther Brumann-Koller dankte das Publikum mit Applaus. In gemütlicher Stimmung bemerkte fast niemand, dass die Zeit weit über Mitternacht verstrichen war.

Als jüngste Siegerin wurde Sheyenne Peixeiro im Wyberstich ausgerufen mit sehr guten 46 Punkten. Jolanda Keller und Jrène Bächer belegten Platz 2 + 3 mit je 45 Punkten. Bei den lizenzierten Damen siegte Marie-Therese Hübscher mit 48 Punkten. 23 Damen hatten sich in diesem Wettkampf gemessen. Es wurden 6 Schuss auf A10 abgegeben und die fünf besten gewertet. Die grosse Meisterschaft wurde von 8 Schützen fertig geschossen. Sieger wurde Marcel Brumann mit 1343 Punkten vor Guido Brumann 1315 Punkte und Philipp Hübscher 1275 Punkte. In der kleinen Meisterschaft dominierte Alois Schmid mit 282 Punkten vor Stefan Biderbost und Peter Eichholzer beide mit 270 Punkten. Fünf Schützen brachten die Resultate der kleinen Meisterschaft zusammen. In der Bezirksmeisterschaft sind die Brumann Brüder ebenfalls bestens vertreten. Marcel 1. Rang und Guido 6. Rang.

Im Zobigstich teilten sich Fredy Peyer und Marcel Brumann den Sieg mit 47 Punkten. Guido Brumann belegte mit 45 Punkten den 3. Platz. Im Saustich kämpften 41 Teilnehmer um die Wurst. Mit 466 Punkten gewann Guido Brumann vor Marcel Brumann und Philipp Hübscher, beide 465 Punkte. Guido Brumann holte sich auch den Sieg im Standartenstich mit 192 Punkten vor Fredy Peyer und Marcel Brumann beide mit 189 Punkten.

Der Glücksstich wird mit dem Leiterlispiel bewertet. Hier hatte Norbert Liedloff das Glück gepachtet. Er siegte vor Marlene Schweizer und Sheyenne Peixeiro. Den Jung+Göttistich dominierten Nadia Hollenstein und Hanspeter Bächer. Zweite wurden Sheyenne und Candido Peixeiro vor Olivia und Esther Brumann-Stutz.