Männerriege
92. Generalversammlung der Männerriege Gretzenbach

Alois Herzog
Drucken
Teilen

Turnen im Mittelpunkt

(heg) Präsident Christian Tännler konnte am Freitag, 21.2.20, im Waldhaus, 29 Männerturner und Gäste aus der Damenriege, zur Generalversammlung begrüssen. Nach dem vorzüglichen Nachtessen und dem Turnerlied führte der Vorsitzende zügig durch den Abend. Das letztmals von Peter Rüegg abgefasste Protokoll war im Voraus den Teilnehmern zugestellt worden. Mit je einem Ein- und Austritt zählt die Männerriege 40 Mitglieder. Im Jahresbericht erwähnte der Präsident die wichtigsten Ereignisse des abgelaufenen Vereinsjahres. An Auffahrt wurde über Niedergösgen zum Golfplatz Heidental gewandert. Am Eidgenössischen Turnfest in Aarau beteiligten sich Mitglieder beim Aufstellen und Abräumen. Zusammen mit der Damenriege machte eine Gruppe bei den Wettkämpfen mit. Vor den Sommerferien wurde mit einer grossen Beteiligung beim Waldhaus grilliert und eine Velotour unternommen. Die Vereinsreise von Mitte August führte nach Kandersteg und hinauf zum Oeschinensee. Die Mithilfe beim Behindertensporttag Mitte September ist traditionell. Als Kulturanlass konnte der Film «Green Book – eine besondere Freundschaft» bestaunt werden, eine US-amerikanische Tragikomödie. Anfangs Dezember wurde im Storchen, Schönenwerd, um Benzen gekegelt, mit Stefan Grütter als Sieger. Auch das Verhältnis unter den Turnerriegen ist gut. Miteinander konnte der Plauschwettbewerb vor den Sommerferien und der Winteranlass mit Fondueessen in der Hofchäsi Schmid durchgeführt werden.

An 34 Abenden wurde geturnt. Oberturner Andreas von Däniken konnte mit Markus Friker, Werner Gruber, und Christian Tännler, die aktivsten Teilnehmer ehren und diese erhielten als Geschenk ein Badetuch. Der Präsident dankte den Riegenleitern Andreas von Däniken, Stefan Grütter und den Ersatzleuten Sepp Studer und Ernst Good für die vorzügliche Leitung und interessanten Turnbetrieb. Kassier Walter Hösli berichtete über einen guten Kassenstand. Auch die Budgetzahlen für 2020 sehen gut aus. Während 10 Jahren war er als Kassenwart tätig und trat nun zurück. Neu wird Hans Vögeli das Amt ausüben. Der Jahresbeitrag wird unverändert bei Fr. 40 belassen.

Keine Änderungen gibt es in der übrigen Zusammensetzung des Vorstandes. Christian Tännler, Präsident; Peter Rüegg, Vizepräsident; Alois Herzog, Aktuar; Hans Vögeli, Kassier; Andreas von Däniken, Oberturner und Josef Stutz.

Wandern im Schaffhauser Weinland .

Auch im neuen Jahresprogramm ist das Angebot vielfältig. Aber das wichtigste Datum bleibt der Donnerstag mit dem abendlichen Turnreinsatz. Weiter im Angebot sind die Auffahrts-Wanderung nach Aarau, weiter zum Alpenzeiger und über Gehren zurück. Velotour, Grillieren beim Waldhaus, die Mithilfe und Einrichten der Elektroanschlüsse beim Beizlifest von anfangs September gehören zum Jahresprogramm. Die Vereinsreise führt am Samstag, 22. August in den Kanton Schaffhausen. Vorgesehen ist eine Wanderung durch das Herz des Weinlandes auf dem Blauburgunder-Panoramaweg von Siblingen nach Trasadingen. In der Schaffhauser Altstadt wird das Nachtessen eingenommen. Hanspeter Steiner fotografierte die Turner während mehrerer Einsätze und zeigte zum Abschluss interessante Dia-Bilder. Präsident Christian Tännler dankte seinen Vorstandskollegen für ihre Mithilfe und den Männerturnern für die aktive Teilnahme an den Turnstunden und anderen Aktivitäten.

Text: Alois Herzog

Foto: Hanspeter Steiner

Aktuelle Nachrichten