Natur- und Vogelschutzverein
84. Generalversammlung des Natur- und Vogelschutzvereins Muhen

Irene Wehrli-Herde
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Der Vorstand ist wieder komplett

Information gehören ebenso zur Generalversammlung des NVM wie der obligatorische geschäftliche Teil. Deshalb zeigte Andreas Wullschleger einen sehr interessanten Dia-Vortrag über die herrliche Alpenwelt. Wunderbare Natur- und Tieraufnahmen haben die über 40 Besucher begeistert.

Im geschäftlichen Teil erläuterte der Präsident Heinz Hess in seinen Bericht die Tätigkeiten des Vereins im abgelaufenen Jahr eindrücklich mittels einer PowerPoint Präsentation. Diese umfassten neben den üblichen Aktivitäten wie Pflanzen von Hochstammobstbäumen, Baumschnittkurs, Schülerexkursion, Reinigung der Nistkästen, dem Obstmarkt im Oktober und etlichen Arbeitstagen zur Hecken- und Weiherpflege auch einen spannenden Tagesausflug nach Egliswil in die Baumschule Weber. Weiter gings nach Stetten zum Hof von Familie Traub. Hier leben über 200 Schwalbenpaare. Die künstlich angelegte Brutwand für die Uferschwalben beeindruckte sehr.

Das Jahresprogramm, der Mitgliederbeitrag, die Jahresrechnung wurden problemlos von der Versammlung genehmigt. Der Präsident, der Vorstand und die Revisoren wurden ebenfalls wiedergewählt. Erfreulicherweise konnte in Thomas Anliker ein neues Mitglied gewonnen werden, sodass der Vorstand nun wieder komplett ist und bereit für die anstehenden Arbeiten.

Weiter Informationen gab der Präsident zum Vogel des Jahres 2015, dem bekannten Haussperrling (geläufiger: der Spatz) ab.

Der Präsident schloss die Versammlung mit dem Dank an alle Helferinnen und Helfer ab.

Im anschliessenden gemütlichen Teil konnte bei guten Gesprächen die dem NVM wichtige Kameradschaft gepflegt werden bei Kaffee und Kuchen.

Irene Wehrli-Herde, NV Muhen