Ruderclub Baden
81. GV Ruderclub Baden

Conrad Munz
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am Freitag, 20. Februar 2015 fand die 81. Generalsversammlung des Ruderclub Baden im Restaurant Ristoro der Stiftung Zeka (Zentrum körperbehinderte Aargau) in Baden-Dättwil statt. Nachdem sich alle 85 Mitglieder mit einem Vorrat an Getränken eingedeckt hatten, startete Präsident Conrad Munz die GV. Wie bereits in den Vorjahren wurde Aktuar Stephan Lozza mit der Protokollführung betraut und Paul Dättwyler als Tagespräsident bestimmt. Ruderchefin Anne Läng ehrte danach die Mitglieder mit den meisten Kilometern auf dem Wasser, die Medaillenträger, sowie die Trainer, die auch in diesem Jahr bei Trainings und Ruderregatten einen riesigen Einsatz und Beitrag zur Förderung des Leistungssports geleistet haben.

Der Vorstand konnte einen erfreulichen Jahresbericht mit einem kleinem Rechnungsüberschuss vorlegen. Sportliche Höhepunkte waren die Goldmedaille von Daniel Wiederkehr (Baden) als Schweizermeister Senioren im Leichgewichtsskiff auf dem Rotsee, der 1. Rang von Stéphane Faivre im Skiff Masters A und der 2. Rang der Masters im Achter. Auch im Nachwuchsbereich sind die Resultate erfreulich, doch braucht es noch harte Trainings bis Medaillenränge an der SM möglich werden. Auch die Infrastruktur muss stimmen. So wurden die Toiletten saniert, die Bootslagerung für über 40 Boote optimiert und der Aussenbereich des Ruderhauses verbessert. Der Relaunch der Homepage des RCB ist gut gelungen. www.rcbaden.ch gibt nun laufend Auskunft über das Geschehen im Ruderclub Baden. Für das Jahr 2015 wird die Erneuerung des Bootsteges weiter vorangetrieben. Die Abklärungen sind in vollem Gange.

Zu intensiven Diskussionen führte das beantragte Budget. Die Beschaffung von neuen Booten ist einerseits durch die Anforderungen im Regattabereich bestimmt und gleichzeitig muss auch für den Breitensport gutes Bootsmaterial vorhanden sein. Mit einer Beitragserhöhung wird die Finanzierungssituation für die Bootsbeschaffung verbessert. Weiter wurde ein Beitrag für eine externe Unterstützung der Trainer mehrheitlich befürwortet. Budget und Ziele 2015 sind genehmigt worden.

Im Vorstand kam es in diesem Jahr zu einigen Wechseln. André Aubry, Beisitzer Sponsoring, der in diesem Jahr auch sein 25-jähriges Jubiläum als Mitglied des RCB feiert, und Peter Kopp, Beisitzer Recht, werden in Zukunft durch André Keller ersetzt. Patrik Birchmeier, Kassier, gab sein Amt an Regina Ongetta ab. Das Amt Chefin Information, welches von Christina Lüthy ausgeführt wurde, wird neu Eva Salzmann übernehmen. Für das Resort Jugendsport in der von Anne Läng geleiteten Kommission Rudersport wird für Marilli Eisenhut noch ein Ersatz gesucht.

Nach den Diskussionen und der Beendigung des offiziellen Teils kam nun auch der kulinarische Teil des Abends zum Zug und rundete die Generalversammlung ab. Das Ristoro hat uns hervorragend bedient. Bei einem Glas Wein oder Bier wurde auf ein erfolgreiches und spannendes Ruderjahr 2015 angestossen.

Eva Salzmann

Aktuelle Nachrichten